Unter schwerem Atemschutz

Pkw in Flammen: Feuerwehr löscht brennendes Auto in Menden

+

Menden - Der Löschzug der Feuer- und Rettungswache wurde am Samstag gegen 17.45 Uhr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage zur Platte Heide alarmiert. Nur wenige Minuten später meldete ein Passant einen Fahrzeugbrand am Oesberner Weg. 

Wie die Feuerwehr mitteilt, löschte der vorgehende Trupp das brennende Fahrzeug unter schwerem Atemschutz. Die ausgelaufenen Flüssigkeiten wurden im weiteren Verlauf mit Ölbindemittel abgestreut. Wie es zu dem Fahrzeugbrand kam ist unklar. 

Nach etwa einer Stunde rückten die Kameraden des Löschzuges Mitte wieder ein. Die ausgelöste Brandmeldeanlage erwies sich als Fehlalarm.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare