Feuerwehr-Einsatz: Gartenhütte brennt an Wohnhaus

+

Die Feuerwehr Menden wurde zum Brand einer Gartenhütte alarmiert. Die brannte lichterloh - und grenzte direkt an ein Wohnhaus und eine Garage.

Menden - Der Löschzug Wache machte sich am Sonntag gegen 17.20 Uhr direkt auf den Weg. Parallel wurden die Kameraden der Löschgruppen Lendringsen alarmiert.

Bereits auf der Anfahrt sahen die Kräfte eine große schwarze Rauchwolke über Lendringsen. Bei Ankunft stand die Gartenhütte im Vollbrand, das Wohngebäude sowie die Garage waren gefährdet. Personen waren nicht mehr in Gefahr, die Bewohner hatten das Haus bereits verlassen.

Die Einsatzkräfte nahmen sofort die Brandbekämpfung auf und konnten das Feuer relativ schnell eindämmen. Da jedoch nicht ausgeschlossen werden konnte, dass das Feuer bereits auf das Dach des Wohnhauses übergriffen hatte, wurden zusätzlich zum Löschzug Süd auch Einheiten aus Bösperde und Mitte alarmiert.

Die Kontrolle des Wohnhauses ergab jedoch, dass sich im Dachbereich keine Glutnester befanden, sodass die Einsatzkräfte nach den Nachlöscharbeiten den Einsatz beenden konnten.

Lesen Sie auch:

Mann telefoniert vier Stunden auf Englisch, obwohl er die Sprache kaum kann - Geld weg!

Polizei-Einsatz zur Sperrstunde: Großer Ärger in Lüdenscheider Bar

Tuberkulose-Fall im MK! Gesundheitsamt ermittelt an zwei Schulen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare