Straße rund eine Stunde komplett gesperrt

Fahrerin (19) verliert Kontrolle - Auto überschlägt sich auf Heedfelder Straße

+
Symbolfoto

Rummenohl - Eine 19-jährige Autofahrerin aus dem Märkischen Kreis hat am Samstagmorgen auf der Heedfelder Straße in Rummenohl die Kontrolle über ihren Wagen verloren. Sie kam von der Straße ab und überschlug sich. Dabei verletzte sie sich ersten Vermutungen nach leicht. Die Straße musste komplett gesperrt werden.

Der schwere Unfall passierte am Samstagmorgen gegen 8.40 Uhr auf der Heedfelder Straße in Rummenohl, wie die Polizei berichtet. 

Die 19-jährige Fahrerin befuhr demnach mit ihrem Daihatsu die Heedfelder Straße aus Richtung Heedfeld kommend in Richtung Rummenohl.

"In einer Kurve verlor die junge Frau die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei überschlug sich ihr Fahrzeug und die junge Frau musste verletzt in ein Hagener Krankenhaus gebracht werden", fasst die Polizei das Geschehen zusammen.

Für die Zeit der Unfallaufnahme musste die Heedfelder Straße demnach komplett gesperrt werden - für rund eine Stunde. Das Auto der 19-Jährigen erlitt einen Totalschaden und musste von einem Abschleppwagen geborgen werden.

Die genaue Unfallursache wird nun durch das Verkehrskommissariat ermittelt. -eB

Lesen Sie auch: 

Nach Schwindel mit Handwerker-Rechnungen: Klinikum fordert Schadensersatz

Post bietet neuen Service in Partnerfiliale an

Ausgeraubt: Ehepaar aus dem MK erlebt Horrornacht auf Teneriffa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare