In Hemer

Nach zweiter Klinik-Flucht binnen 24 Stunden: Mann erneut gefunden

Blaulicht Polizeiwagen
+
Die Polizei sucht nach einem Mann im MK.

Ein Mann ist am Mittwoch zum zweiten Mal binnen 24 Stunden aus der Hans-Prinzhorn-Klinik in Hemer geflohen. Die Polizei suchte wieder öffentlich nach ihm.

Update vom 24. März, 14.33 Uhr: Die neuerliche Suche ist beendet. Der Mann wurde laut Polizei im Umfeld der Hans-Prinzhorn-Klinik angetroffen. Die Fahndung wurde eingestellt.

StadtHemer
KreisMärkischer Kreis
Einwohnerca 34.000 (2019)

Update vom 24. März, 13.50 Uhr: Die Polizei im MK sucht nach einem Mann, der aus der Hans-Prinzhorn-Klinik in Hemer geflohen ist. Es ist derselbe, der bereits am gestrigen Dienstag (23. März) aus der Klinik geflohen war. Er befindet sich nach Angaben der Polizei aufgrund psychischer Probleme in der Klinik. Ihm gelang am Mittwoch um kurz vor 12 Uhr erneut die Flucht aus der Einrichtung.

Update vom 23. März, 15.49 Uhr: Die Fahndung ist eingestellt. Polizeibeamte haben den Mann in Ihmert angetroffen. Die Polizei bedankt sich bei allen Hinweisgebern.

[Erstmeldung] Hemer - Nach Angaben der Polizei ist der 28-Jährige wegen psychischer Probleme in der Nacht zu Dienstag in die Hans-Prinzhorn-Klinik eingewiesen worden. Gegen 12 Uhr gelang ihm die Flucht aus dem Fenster. (Die Beschreibung des Mannes wurde nach der Einstellung der Suche gelöscht). Hinweise zum Aufenthaltsort bitte sofort an den Polizei Notruf 110.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare