Polizei veröffentlicht Fahndungsbild

Fahndung! Mann mit Camp-David-Jacke findet Bankkarte - und hebt "Finderlohn" von 995 Euro ab

+
Mit diesem Foto fahndet die Polizei nach dem Unbekannten. 

Märkischer Kreis - Ein Mann mit Camp-David-Jacke findet ein Portemonnaie. Doch anstatt es abzugeben oder den Eigentümer ausfindig zu machen, nutzt er die Gelegenheit für eine Straftat. Jetzt fahndet die Polizei nach ihm - mit einem Foto.  

Anfang April kam es zur Unterschlagung einer verlorengegangenen Geldbörse. Anschließend versuchte am 4. April zwischen 7.15 und 14 Uhr ein unbekannter Mann mit der darin steckenden Bankkarte an dem Bankautomaten der Märkischen Bank in der Kaufland-Passage an der Holzener Straße Bargeld abzuheben. Laut Fahndungsportal NRW hob er den Betrag von 995 Euro ab.

Die Tat wurde von der Videoüberwachung erfasst. Das Amtsgericht hat die dabei entstandenen Bilder nun zur Öffentlichkeitsfahndung freigegeben. 

Laut Fahndungsportal ist der Tatverdächtige "augenscheinlich Südländer". Als Besonderheit werden die relativ breiten Nasenflügel angegeben. Auf dem Fahndungsfoto ist zu erkennen, dass er eine Jacke der Marke Camp David, eine Brille sowie eine Schirmmütze trägt. 

Die Polizei fragt nun: Wer kennt den Tatverdächtigen? Hinweise nimmt die Wache Menden unter 02373/9099-6126 oder 9099-0 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare