Zwischen Fachhochschule, Alexanderhöhe und Krankenhaus Bethanien

Exhibitionist belästigt junge Joggerinnen (16/17) in Iserlohn

Iserlohn - Zwei Mädchen aus Iserlohn im Alter von 16 und 17 Jahren sind am Mittwochabend im Bereich Hugo-Fuchs-Allee von einem Exhibitionisten belästigt worden. Beide verständigten umgehend die Polizei, die den Schamverletzer aber nicht mehr fassen konnte.

Laut Pressemitteilung der Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis waren die Mädchen am Mittwochabend gegen 20.10 Uhr an der Hugo-Fuchs-Allee in Iserlohn - also etwa im Bereich zwischen Fachhochschule Südwestfalen, Alexanderhöhe und Krankenhaus Bethanien - joggen. 

"Als sie die Parkbänke am Rupenteich passierten, bemerkten sie einen bislang unbekannten Täter, der vor den jungen Frauen sein Geschlechtsteil entblößte. Die Frauen liefen weiter und verständigten die Polizei. Der Täter konnte nicht mehr angetroffen werden. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen der exhibitionistischen Handlung ein", so die Ermittler.

Der Unbekannte wurde wie folgt beschrieben: 

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Iserlohn unter der Telefonnummer 02371/9199-0 entgegen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare zu diesem Artikel