An einer Tankstelle in Hemer

Ertappter Tankstellen-Dieb schlägt Mitarbeiter - der wehrt sich

+

Hemer. Mit einem im wahrsten Wortsinn "schlagfertigen" Mitarbeiter bekamen es zwei Diebe in der Nacht zu Sonntag in einer Tankstelle in Hemer zu tun: Dieser erwischte die beiden auf frischer Tat, woraufhin einer der Täter den Angestellten ins Gesicht schlug. Womit er wohl nicht gerechnet hatte: Der Mitarbeiter wehrte sich.

Wie die Polizei berichtet, betraten die zwei Männer gegen 2.35 Uhr die Tankstelle an der Märkischen Straße. Während ein Mann den Angestellten in ein Gespräch verwickelte, steckte der Zweite eine Flasche Alkohol in den Hosenbund. 

Das bekam der Angestellte mit und stellte den mutmaßlichen Dieb zur Rede. Darauf schlug der Tatverdächtige dem Mitarbeiter mit der Faust ins Gesicht. Der ließ sich das aber nicht gefallen und nahm den Schläger in den "Schwitzkasten". Hierbei fiel die Flasche aus dem Hosenbund zu Boden. Es gelang ihm, den Mann bis zum Eintreffen der von Zeugen verständigten Polizei festzuhalten. Der mutmaßliche Mittäter flüchtete. 

Polizeibeamte nahmen den 16-jährigen Mann aus Hemer fest. "Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen versuchten räuberischen Diebstahls", kündigt die Polizei an, die nun noch den Begleiter des Tatverdächtigen sucht. Dieser wird folgendermaßen beschrieben: männlich, etwa 1,85 Meter groß, schwarze Haare, Vollbart.

Hinweise nimmt die Polizei Hemer unter ☎02372/9099-0 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare