Einbruch in Ticketshop des Sauerlandparks in Hemer

Polizei schnappt drei Verdächtige sofort - vierter Täter in Klinik festgenommen

+

Hemer - Dank eines aufmerksamen Zeugen sowie des guten Informationsflusses zwischen Polizei und Feuerwehr konnten am Freitagmorgen vier Verdächtige im Alter von 16, 18, 20 und 31 Jahren aus Iserlohn und Menden in Hemer festgenommen werden, die im Verdacht stehen, in den Ticketshop des Sauerlandparks in Hemer an der Ostenschlahstraße eingedrungen zu sein. Alle Details hier!

Um kurz nach 1 Uhr in der Nacht von Donnerstag auf Freitag war zum Einbruch in den Ticketshop gekommen. Ein Zeuge beobachtete laut Pressemitteilung der Polizei die Tat und verständigte sofort die Polizei. 

"Wie sich herausstellte, hatten die Täter ein Fenster zum Gebäude aufgebrochen. Im Innenraum durchsuchten sie Schränke und den Kassenbereich. Kurz vor Eintreffen der Polizei flüchteten die Täter in unterschiedliche Richtungen. 

Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen führten zum Erfolg. Den Beamten gelang noch in Tatortnähe die Festnahme von drei Tatverdächtigen aus Iserlohn (16, 20) und Menden (31). Einem weiteren Täter gelang zunächst die Flucht", so die Polizei.

Dieser mutmaßliche Tatbeteiligte verletzte sich allerdings beim Überklettern eines Zaunes an der Hand. Deshalb alarmierte er offenbar selbst nach der Tat den Rettungsdienst, der ihn wiederum in Tatortnähe nicht antraf.

Jetzt aber waren die Sanitäter durch Polizeibeamte auf den Sachverhalt aufmerksam gemacht worden. Als dann Stunden später erneut der Rettungsdienst angefordert und der an der Hand verletzte junge Mann in ein Krankenhaus in Hemer gebracht worden war, wurde die Polizei hinzugezogen.

Beamte konnten schließlich einen 18-jährigen Iserlohner nach der Versorgung seiner Verletzung festnehmen. Die Ermittlungen dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare