Älterer grüner VW Golf mit Hagener Kennzeichen gesucht

Einbrecher treiben Unwesen in Kierspe, Werdohl, Schalksmühle und Herscheid

+
Symbolbild

Märkischer Kreis - Die Beamten der Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis müssen sich aktuell mit einer ganzen Reihe von Autoaufbrüchen und Diebstählen von Felgen bzw. Reifen befassen. Gleich in zwei von vier aktuellen Fällen spielt ein grüner VW Golf älteren Baujahres mit Hagener Kennzeichen eine Rolle. Wir fassen die Polizeimeldungen aus Werdohl, Kierspe, Schalksmühle und Herscheid - darunter auch ein versuchter Wohnungseinbruch - hier zusammen.

Täter-Duo im grünen Golf mit HA-Kennzeichen

Zwei Täter fielen mit ihrem Fahrzeug, an dem Hagener Nummernschilder angebracht waren, am Mittwochmittag im südlichen Märkischen Kreis auf - erst um 13 Uhr in Herscheid auf dem Parkplatz des Rodelhanges Walterschlade/Nähe Berghagen in Herscheid und dann um 13.30 Uhr an der Versetalsperre (L694/Abzweig Stillebeul) in Lüdenscheid.

In beiden Fällen bemerkten eine Frau bzw. ein Mann, dass sich einer der beiden Männer jeweils an ihrem Fahrzeug zu schaffen machte.

In Herscheid wurde ein Golf geknackt und durchsucht, entwendet wurde nach Polizeiangaben nichts. 

In Lüdenscheid hebelten bzw. schlugen die Unbekannten die Seitenscheibe eines weißen Mazda ein. Hier hörte der Autobesitzer, der nur einen kurzen Spaziergang unternahm, den entsprechenden Knall und sah aus der Ferne einen Mann neben seinem Auto stehen, der dann die Flicht ergriff.

Die beiden Opfer der Pkw-Aufbrüche gaben übereinstimmend an, dass ihnen ein grüner, älterer VW Golf mit Hagener Kennzeichen aufgefallen sei. 

Laut Täterbeschreibungen dürften die Unbekannten zwischen 20 und 35 Jahre alt sein. Beide waren Bartträger, hatten dunkle Haare und waren dunkel gekleidet. Wichtiger in diesem Zusammenhang dürfte das Fahrzeug sein.

Wer Hinweise geben kann, soll sich entweder an die Polizei in Werdohl (Telefon 02392/93990) oder in Plettenberg (Telefon 02391/91990) wenden.

Handtasche aus Pkw gestohlen

Möglicherweise kommen die beiden Unbekannten der Aufbrüche aus Herscheid und Werdohl auch für eine ähnliche Tat von Mittwochmorgen in Schalksmühle am Rehweg in Betracht. Dazu gibt es allerdings keine gesicherten polizeilichen Erkenntnisse.

Jedenfalls wurde dort zwischen 9.15 und 9.30 Uhr die Seitenscheibe an der Beifahrerseite eines blauen Nissan Pulsar eingeschlagen. Die Täter entwendeten eine unter dem Beifahrersitz liegende Handtasche mit Inhalt. 

Hier nimmt die Polizei Halver sachdienliche Hinweise entgegen.

Felgen und Reifen entwendet

Mit Beginn der Sommerreifen-Saison nehmen Langfinger offenbar auch wieder verstärkt entsprechende Räder ins Visier.

In Herscheid öffneten Unbekannte an der Bergstraße eine Garage und nahmen vier BMW-Felgen M-Doppelspeiche Typ 207 mit Sommerbereifung mit. "Bei dem Diebstahl wurde der in der Garage stehende BMW beschädigt. Auch in diesem Fall nimmt die Polizei in Plettenberg sachdienliche Hinweise zu den Dieben entgegen", so die Polizei (Telefon 02391/91990).

In Kierspe gelangten Unbekannte in der Nacht vom Dienstag auf Mittwoch ebenfalls in eine Garage - und zwar an der Fliederstraße. Hier wurden vier Alufelgen 17 Zoll inklusiv neuwertiger Sommerreifen geklaut. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Meinerzhagen (Tel.: 02354/91990) entgegen.

Wohnungsaufbruch in Werdohl gescheitert

Ebenfalls am Mittwoch versuchten Unbekannte, gegen 15 Uhr in der Straße Altes Dorf in Werdohl die Wohnungstür einer Wohnung aufzubrechen. 

"Die alarmgesicherte Tür hielt dem Ansinnen stand. Es entstand Sachschaden und die Einbrecher flüchteten ohne Beute. Sachdienliche Hinweise zu den Einbrechern nimmt die Polizei in Werdohl (Telefon 02392/93990) entgegen", so die Polizei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare