Wer kann Hinweise auf Täter-Duo geben?

Einbrecher auf frischer Tat erwischt: Plettenberger (48) bei Gerangel verletzt

+

Plettenberg - Am Mittwochabend wurden zwei Einbrecher an der Prinzstraße in Plettenberg auf frischer Tat vom 48-jährigen Sohn des Hausbesitzers erwischt. Es kam zu einem Gerangel, bei dem der Mann verletzt wurde, während die Eindringlinge unerkannt entkamen.

Es passierte am Mittwochabend gegen 22.45 Uhr: Unbekannte hebelten laut einer Pressemitteilung der Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis die Terrassentür auf der Rückseite eines Gebäudes an der Prinzstraße auf. Ein Täter habe draußen "Schmiere" gestanden, während der andere über die Terrasse in das Schlafzimmer eingedrungen sei.

"Während der Eindringling das Schlafzimmer durchsuchte, wurde er vom Sohn des Hausinhabers auf frischer Tat überrascht. Es kam zu einem Gerangel, welches sich nach draußen auf die Terrasse verlagerte. Dort kam der andere Täter hinzu und half seinem Komplizen, sich gewaltsam vom 48-jährigen Plettenberger zu befreien. 

Dieser wurde bei dem Gerangel verletzt. Anschließend flüchteten die Täter über den Lehmweg auf ein dortiges Grundstück und in ein kleines Waldgebiet in unbekannte Richtung", so die Polizei am Donnerstagmorgen weiter.

Diese Täterbeschreibungen liegen vor: 

  • 1. Täter im Schlafzimmer: männlich - ca. 20-30 Jahre alt - 1,70/1,75 Meter groß - auffallend schlank - kurze schwarze Haare - Stoppelbart - dunkle Hose - "eher" orangenfarbenes T-Shirt (zuvor darüber graue Kapuzenjacke)
  • 2. Täter: männlich - ca. 20-30 Jahre alt - 1,75/1,80 Meter groß - normale Statur - kurze schwarze Haare - insgesamt dunkel gekleidet

Sachdienliche Hinweise zu den beiden Tätern und/oder einem abgestellten Fahrzeug im Bereich Holthausen nimmt die Polizei in Plettenberg entgegen (Telefon: 02391/91990). - eB

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare