1. come-on.de
  2. Kreis und Region

Bis zu 20 Zentimeter Neuschnee: Wetterwarnung für den MK!

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Es gibt eine Wetterwarnung für den Märkischen Kreis. © dpa

Märkischer Kreis - Der Deutsche Wetterdienst hat eine Wetterwarnung für den Märkischen Kreis und den Hochsauerlandkreis veröffentlicht. Vor allem auf den Straßen sollten Sie vorsichtig sein!

Bei der aktuellen Warnung handelt es sich um eine Warnung der Stufe 2, die zwischen Sonntag, 16.57 Uhr, und Montag, 22 Uhr, vor allem für den südlichen Teil des Märkischen Kreises gilt.  

In seiner Warnung teilt der Wetterdienst mit, dass mit Neuschnee-Mengen zwischen acht und 14 Zentimeter zu rechnen sei. Vereinzelt seien bis zu 20 Zentimeter möglich.

Zudem betont der DWD in Richtung aller Auto- und Lkw-Fahrer: "Verbreitet wird es glatt."

Die Winterdienste sind in Alarmbereitschaft. 

Dass auch der Einsatz der Streufahrzeuge nicht alle kritischen Situationen auf den Straßen vermeiden kann, hat sich in der vergangenen Woche im Märkischen Kreis gezeigt. Hier gab es mehrere Glatteis-Unfälle: 

- In Kierspe rutschte eine Frau (20) mit Ford in Böschung

Eisglatte Silbergkurven: Zwei Unfälle - L561 lange gesperrt

Zuvor war ein Polizeiauto in einen Glätteunfall verwickelt.

- Auf dem Weg zum Einsatz in Unfall verwickelt

Die Polizei rät zu einer vorsichtigen Fahrweise. 

Die anhaltende Kälte hat aber auch ihre schönen Seiten. Zahlreiche Leser haben uns tolle Winterbilder geschickt, die wir in einer Bilderstrecke präsentieren.

Was Autofahrer bei strengem Frost beachten müssen und wie sie zum Beispiel reagieren sollten, wenn die Autoscheibe von innen gefroren ist, haben wir hier zusammengestellt: 

- Autoscheibe von innen gefroren: Mit diesem Trick haben Sie wieder freie Sicht

Wärmflasche im Motorraum: Diese Tipps gegen den Dauerfrost sollten Sie kennen

Diese Fehler beim Scheibenkratzen sollten Sie unbedingt vermeiden

So wird das Wetter im MK-Land

Auch interessant

Kommentare