1. come-on.de
  2. Kreis und Region

Doppelt so schnell wie erlaubt: Zwei Raser müssen zahlen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Simon Stock

Kommentare

null
© picture alliance / dpa

Iserlohn/Hemer - Sie waren doppelt so schnell wie erlaubt: Die Polizei hat im Nordkreis zwei Raser geblitzt. Einer von ihnen muss künftig eine Zeitlang mit dem Bus fahren.

Die Polizei hat am Montag an sechs Stellen im Märkischen Kreis ihre Blitzer aufgebaut. Insgesamt passierten 2444 Autos die mobilen Geräte. 150 Fahrer waren so schnell, dass sie Verwarngelder bezahlen müssen.

Besonders eilig hatte es ein Fahrer auf der Friedrich-Ebert-Straße in Letmathe. Tempo 30 waren erlaubt; er fuhr satte 68 Kilometer pro Stunde. Dafür bekommt er zwei Punkte in Flensburg, ein Monat Fahrverbot und dazu ist er auch noch 160 Euro plus Verwaltungsgebühr los.

Ein anderer Fahrer darf seinen Lappen behalten. Er wurde auf der Urbecker Straße in Hemer, an der die Hans-Prinzhorn-Realschule und eine Kindertagesstätte liegt, mit Tempo 60 statt der erlaubten 30 km/h erwischt. Nur etwas schneller, und auch er hätte einen Monat lang zu Fuß gehen müssen. So bleibt es bei einem Punkt und einer Geldbuße.

Auch interessant

Kommentare