Mitarbeiter einer Mendener Lidl-Filiale verhindern Beutezug

Diebstahl im Discounter im größeren Stil misslingt - Flucht in zwei Autos

+
Symbolbild

Menden - Zwei Männer wollten offenbar im größeren Stil Kaffee und Waschmittel klauen - am Ende aber mussten sie Hals über Kopf in zwei Autos vom Parkplatz des Discounters flüchten: Mitarbeiter einer Lidl-Filiale in Menden konnten den Diebstahl am Dienstagvormittag verhindern.

Wie die Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis am Mittwochmittag mitteilte, ereigneten sich die Vorkommnisse am Dienstag um 11.40 Uhr - und zwar in der Lidl-Filiale an der Lendringser Hauptstraße im südlichen Mendener Stadtteil Lendringsen.

Mitarbeiter hätten zwei Männer dabei beobachtet, "wie sie einen Einkaufswagen mit einer großen Menge an Waschmitteln und Kaffee entwenden wollten.

Als die Männer bemerkten, dass sie beobachtet wurden, rannten sie ohne Einkaufswagen aus dem Geschäft und flüchteten mit zwei abgestellten Pkw (darunter ein dunkler BMW) in unbekannte Richtung", so die Polizei.

Die ermittelt jetzt wegen des Verdachts eines versuchten bandenmäßigen Ladendiebstahls.

So werden die beiden Täter beschrieben

1. Täter

  • ca. 30-40 Jahre alt
  • 1,70 bis 1,80 Meter groß
  • dicker Bauch
  • kurze Hose
  • blaues Shirt

2. Täter

  • ca. 30-40 Jahre alt
  • 1,70 bis 1,80 Meter groß
  • Shirt mit rot-weißen Querstreifen
  • darüber rot-weiß-kariertes Hemd

Sachdienliche Hinweise zu den beiden flüchtenden Tatverdächtigen nimmt die Polizei in Menden (Tel.: 9099-0) entgegen. - eB

Lesen Sie aktuell aus dem Märkischen Kreis auch:

A45 wird für rund 50 Stunden voll gesperrt - großräumige Umleitungen

Opfer bringt Pistolen-Angreifer aus dem Konzept - mit diesem Satz

Tempo-Kontrollen im MK: An dieser Stelle wurde jeder Dritte geblitzt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare