Polizei meldet aus Iserlohn außerdem Einbrüche und ausgehobenen Gullideckel

Crash mit geklautem Piaggio-Roller: Mann (26) verletzt sich schwer

+

Iserlohn - Folgenschwerer Unfall mit einem geklauten Roller, Einbrüche im Bringhof und in ein frisch renoviertes Haus sowie Diebstahl eines Gullideckels: Wir fassen hier diese vier Polizei-Einsätze aus Iserlohn zusammen.

26-Jähriger schwer verletzt

Mitten in der Iserlohner Innenstadt hat ein 26-Jähriger am Montagabend gegen 19 Uhr mit einem zuvor geklauten Roller einen Alleinunfall hingelegt, bei dem er sich schwer verletzt hat.

Nach Polizeiangaben hatte der Iserlohner einen blauen Piaggio-Roller unerlaubt an sich genommen - erst den Originalschlüssel, dann das motorisierte Zweirad. Auf der Piepenstockstraße in Höhe Hausnummer 45 stürzte er dann und  verletzte sich dabei schwer.

"Eine Nachfrage beim Halter des Rollers bezüglich des Verbleibes des Fahrzeugs ergab, dass das Fahrzeug durch den Gestürzten entwendet worden war. Die Polizei stellte den Roller des 56-jährigen Halters sicher. Der gestürzte Rollerfahrer muss sich nun wegen Rollerdiebstahls verantworten", so die Polizei.

Gefährlicher Blödsinn

In Iserlohn-Letmathe - konkret auf der Aucheler Straße in Höhe des Gymnasiums - wurde bereits am Montagmorgen festgestellt, dass ein oder mehrere Unbekannte einen Gullideckel ausgehoben und offenbar mitgenommen hatten.

Gegen 7.30 Uhr wurde die Polizei über die Gefahrenstelle informiert, die umgehend vom Märkischer Stadtbetrieb Iserlohn-Hemer abgesichert wurde. So kam es zu keinem Zwischenfall, bei dem jemand verletzt oder Sachschaden entstanden wäre.

Einbrecher im Bringhof 

Irgendwann am vergangenen Wochenende verschafften sich unbekannte Einbrecher nach Angaben der Polizei Zugang zum Inneren des Bringhofes an der Untergrüner Straße.

"Die Einbrecher hatten es aber nicht auf die dort getrennten Wertstoffe, sondern auf Laubbläser und sonstige funktionstüchtige Elektroartikel abgesehen", so die Polizei.

Beute noch unbekannt

Ebenfalls am letzten Wochenende brachen unbekannte Täter in ein aktuell leerstehendes Haus an der Düingser Mühle ein. "Über Art und Umfang der Beute aus dem renovierten Haus können bislang noch keine Angaben gemacht werden", so die Ermittler.

In der Iserlohner Nachbarstadt Hemer sorgte am Montagabend ein Mann aus Hagen für Aufregung, der erst betrunken am Steuer gesessen hatte und sich dann mit den alarmierten Polizeibeamten angelegt hatte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare