Corona-Lockerungen: MVG setzt mehr Busse ein

Märkischer Kreis - Mit den Lockerungen der Corona-Beschränkungen ab 20. April erwartet die Märkische Verkehrsgesellschaft (MVG) wieder mehr Fahrgäste. Deshalb fahren die Busse der MVG ab Montag wieder nach dem Ferienfahrplan, teilt das Unternehmen mit.

Der seit dem 6. April gültige, eingeschränkte Sonderfahrplan endet am Sonntag, 19. April. Da die Schulen im Märkischen Kreis noch geschlossen sind, gilt ab Montag, 20. April, wieder der Ferienfahrplan. Der Ferienplan gilt zunächst bis zum 3. Mai dieses Jahres. Er ist in den Fahrplanbüchern und Aushangfahrplänen mit der Fußnote „12“ gekennzeichnet. Kunden der MVG können die aktuellen Ferienfahrpläne in der elektronischen Fahrplanauskunft (EFA) voraussichtlich ab Freitagmittag (17. April) abrufen, heißt es in der Pressemitteilung wieder.

Mit der ab 20. April erlaubten Lockerung der Corona-Beschränkungen dürfen unter anderem Geschäfte mit bis zu 800 Quadratmetern Verkaufsfläche wieder öffnen. Weitere Lockerungsmaßnahmen sind bis zum 4. Mai auch für andere Branchen in Vorbereitung (Werkstätten, Buchhandlungen, Friseurbetriebe und so weiter). Deshalb rechnet die MVG ab der kommenden Woche wieder mit steigenden Fahrgastzahlen.

Zum Schutz vor einer Infektion mit dem Coronavirus bleibt die vordere Tür der MVG-Busse weiterhin geschlossen. Fahrgäste nutzen bitte die hinteren für den Ein- und Ausstieg. Tickets werden im Bus bis auf Weiteres nicht verkauft. Dennoch gilt die Ticketpflicht.

Alle Informationen rund um das Coronavirus im MK.

Fahrgäste, die nicht über ein Abonnement verfügen, werden gebeten, sich vor Fahrtantritt ein Ticket zu kaufen. Diese sind erhältlich in den Kundencentern der MVG in Iserlohn und Lüdenscheid, in den Vorverkaufsstellen sowie an den Ticketautomaten an den Bahnhöfen. Ein Hinweis: Auch unterwegs ist der Ticketkauf möglich. Über die MVG-Ticket-App finden die Kunden auch per Smartphone einfach das passende Ticket.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare