Corona-Einsätze am Wochenende: Polizei beendet Kiffer-Treffen und Party im Auto

+

Märkischer Kreis - Kiffer-Treffen, Party im Auto und Freizeit-Kick auf dem Bolzplatz: Zwischen Freitag, 6 Uhr, und Montag, 6 Uhr, verzeichnete die Polizei im Märkischen Kreis 48 Einsätze mit Corona-Bezug. Einsatzorte waren unter anderen Lüdenscheid, Werdohl und Iserlohn.

Hier einige Auszüge: Am Tinsberger Schulweg in Lüdenscheid konsumierten Freitagabend nach Polizeiangaben mehrere Personen Alkohol und Marihuana. Polizeibeamte trafen vier Erwachsene auf dem Schulhof. Entsprechende Drogen wurden sichergestellt. 

Neben dem Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wurden auch Anzeigen wegen der Verstöße gegen die Corona-Schutzverordnung vorgelegt. Das Ordnungsgeld wegen des Verstoßes gegen die Corona-Schutzverordnung beläuft sich auf 200 Euro pro Person.

Ähnliches spielte sich Sonntagabend an der Sporenstraße in Iserlohn ab. Drei Personen hielten sich an der alten Bahntrasse auf. Zwei hatten Betäubungsmittel dabei. Alle drei bekamen Platzverweise und Anzeigen. 

Alle Informationen rund um das Coronavirus im MK.

An der Wiemer hatten bereits Freitagabend zahlreiche Personen Fußball auf dem dortigen Bolzplatz gespielt. Gemeinsam mit dem Ordnungsamt ging es zum Ort des Geschehens. Neun Anzeigen mussten schließlich vorgelegt werden. Mit neun Platzverweisen ging es für die Ballsportler nach Hause. Zwei Personen mussten zur Identitätsfeststellung mit zur Wache Iserlohn. 

Am Düsternsiepener Weg in Werdohl-Pungelscheid lautete das Ergebnis Samstag, kurz nach Mitternacht, auf fünf Platzverweise und Anzeigen. Die Erwachsenen hatten in einem Auto gemeinsam Alkohol konsumiert und die Nachbarschaft lautstark unterhalten. 

In den meisten Fällen waren keine Maßnahmen erforderlich oder der Einsatzanlass hatte sich bereits vor dem Eintreffen der Polizei-Streife erledigt. Die Polizei wird auch weiterhin festgestellte Verstöße konsequent ahnden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare