Bürger sind für die Regionale 2025 gefragt

+
So sah vor gut fünf Jahren einer der Teilpläne für den Volme-Freizeitpark aus – ein herausragendes Projekt der Regionale 2013 auf Kiersper Stadtgebiet.

Kierspe - Der Zeitplan steht, ein Büro ist beauftragt, für die Städte Kierspe, Meinerzhagen und Halver sowie die Gemeinden Schalksmühle und Herscheid die Öffentlichkeitsarbeit für die Bewerbung zur Regionale 2025 zu betreiben – und dabei auch die Bürger zu Versammlungen einzuladen, wo sie ihre Projektideen äußern können.

„Diese Anregungen warten wir natürlich ab, damit sie dann in ein Konzept einfließen können“, erklärt Bürgermeister Frank Emde auf Anfrage der Meinerzhagener Zeitung. Zu den Ideen „Gründerzentrum“ und „Eventhalle“, die im Rahmen der Haushaltsplanberatungen in Halver gefallen waren, vermöchte der Verwaltungschef nichts zu sagen: „Ich kenne die Inhalte nicht!“

Der Kiersper Bürgermeister geht jedoch davon aus, dass das Prozedere wie bei der Regionale 2013 oder wie beim Dorfinnenentwicklungskonzept für Rönsahl die Bürger beteiligt werden. Das soll laut dem Zeitplan bis zum kommenden Mai geschehen, sodass im zweiten Halbjahr 2019 die Bewerbung für die Regionale 2025 – die diesmal unter dem Motto DNA (Digital, Nachhaltig, Authentisch) steht – zusammengestellt und den politischen Gremien vorgelegt werden kann.

Die Bewerbung kann dann im Jahr 2020 abgegeben werden, wobei der Kiersper Bürgermeister ganz gute Chancen sieht. Zumal diesmal mit Herscheid eine fünfte Kommune mit im Boot ist: „Mit dem Potenzial Herscheids können wir weiter punkten“, zeigt sich Frank Emde zuversichtlich. Schließlich bewerbe sich dann eine Region mit fast 75 000 Einwohnern. „Das ist vielleicht ein weiterer Bonus“, hofft der Bürgermeister von Kierspe auf eine erfolgreiche Bewerbung.

Regionale

Die Regionale ist ein Strukturförderprogramm des Landes Nordrhein-Westfalen. Südwestfalen hat es sich zur Aufgabe gemacht, Chancen der Digitalisierung zu nutzen, um die Herausforderungen einer ländlichen Region anzugehen und nachhaltige Zukunftsgestaltung zu betreiben. Bei allen Überlegungen steht der Mensch aber weiterhin im Mittelpunkt. Projekte der Regionale 2025 sollen daher auch die Südwestfalen-DNA in sich tragen. DNA steht für Digital, Nachhaltig, Authentisch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare