Mann verletzt

Elektroauto steht in Vollbrand: Flammen greifen auf Wohnhaus über - Nachbarn wecken Bewohner

Feuer Brand Feuerwehr Flammen Löscharbeiten Symbolbild
+
In Hemer hat ein Elektro-Fahrzeug gebrannt. Die Flammen griffen auf angrenzendes Wohnhaus über (Symbolbild).

Schreck in Hemer: Ein Elektroauto geht mitten in der Nacht in Flammen auf - in unmittelbarer Nähe zu einem Wohnhaus. Die Nachbarn reagieren sofort.

Hemer - An der Westendorfstraße in Hemer ist in der Nacht zu Mittwoch ein Elektroauto in Flammen aufgegangen. Wie die Polizei MK mitteilt, haben Nachbarn das brennende Fahrzeug gegen 3.50 Uhr entdeckt. Die Flammen griffen auf ein Wohnhaus und einen neben dem Wagen stehenden Roller über.

Die Nachbarn handelten sofort und weckten die Bewohner des Hauses. „Sie versuchten, das Feuer zu löschen", so die Polizei weiter. Es blieb bei dem Versuch, das Auto stand in Vollbrand. Ein 27-jähriger Mann hat laut Polizeiangaben ein weiteres Fahrzeug vom brennenden Auto weggefahren und sich dabei Brandverletzungen zugezogen.

Brand in Hemer: Elektroauto brennt komplett aus - Polizei ermittelt

Während der Löscharbeiten der Feuerwehr war die Westendorfstraße komplett gesperrt. Das Elektroauto brannte komplett aus. Das Krad ist verschmort und auch das Haus wurde in Mitleidenschaft gezogen. Nach ersten vorsichtigen Schätzungen liegt der Schaden im sechsstelligen Bereich.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare