Auf der B233 in Kalthof

Quad kollidiert in Iserlohn mit Motorrad: Hubschrauber alarmiert

+

[Update 21.02 Uhr] Iserlohn - Ein Quadfahrer missachtete am Freitagnachmittag beim Abbiegen in die B233 die Vorfahrt - und verletzte dabei einen Motorradfahrer schwer. Für ihn wurde ein Rettungshubschrauber angefordert, der den Verletzten in ein Krankenhaus nach Lünen flog. Die Bundesstraße war voll gesperrt, die Polizei richtete Umleitungen ein.

Der Unfall ereignete sich gegen 14.30 Uhr an der Kreuzung Zollhausstraße/Kalthofer Straße. Der Quadfahrer wollte links in Richtung des Ortsteils Iserlohn-Kalthof abbiegen.

Dabei hat er ersten Erkenntnissen zufolge den stadteinwärts fahrenden Motorradfahrer übersehen, dieser konnte die Kollision nicht mehr verhindern und stürzte durch den Aufprall. 

Der Quadfahrer blieb nach ersten Erkenntnissen unverletzt. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr unterstützten bei der medizinischen Versorgung, sicherten den Lande- und Startvorgang des Rettungshubschraubers und streuten ausgelaufene Betriebsflüssigkeiten ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare