Sperrungen, Programm, Strecke, Interaktive Karte

Es wird heiß beim autofreien Volmetal: Was Sie wissen müssen

Volmetal - Am Sonntag gehört die B54 zwischen Meinerzhagen und Schalksmühle den Radfahrern, Joggern und Wanderern: Zum fünften Mal ist "Autofreies Volmetal". Programm, Sperrungen, Zeitplan, Strecke, Aktionen, interaktive Karte - hier gibt es alles, was Sie wissen müssen.

Nach einem Jahr ohne das große Event ist es so weit: Das Autofreie Volmetal findet am 30. Juni wieder statt. Zwischen 11 und 18 Uhr verwandelt sich die B54 auf 21 Kilometern in ein Radfahr-Paradies. Motorisierte Fahrzeuge sind im Volmetal tabu.

Bei der letzten Auflage 2017 erlebten rund 22.000 Besucher das Volmetal und die sonst stark befahrene B54 auf eine besondere Art. Viele Vereine, Organisationen und Privatleute bieten auf der Strecke Stände mit Verpflegungs- und Aktionsmöglichkeiten an. Wir von Come-On.de sind am Sonntag ab 10 Uhr mit einem Live-Ticker dabei.

Viele Einsatzkräfte sorgen für die Sicherheit. 170 Personen stark ist die Einsatztruppe aus Mitarbeitern des Märkischen Kreises, von Polizei und Feuerwehr, THW, DRK, Johannitern und Malteser-Hilfsdienst. Die Teilnehmer sollten sich schon Mal auf einen heißen Tag einstellen. Schon bei Start werden Temperaturen von 30 Grad erwartet. Wer wissen will, wie das Wetter wird, klickt hier.

Das sollten Sie noch wissen:

Autofreies Volmetal 2019: Der Zeitplan

Die Strecke wird um 11 Uhr freigegeben - im Norden ist der Einstiegspunkt Schalksmühle und im Süden Meinerzhagen. Dazwischen liegen 21 Kilometer Straße - und viele Aktionen daneben.

Die offizielle Eröffnung steigt um 10.30 Uhr auf dem Lidl-Parkplatz in Meinerzhagen (Am Bücking). Dort begrüßen Schirmherr Thomas Gemke (Landrat) und Jan Nesselrath (Bürgermeister) die Gäste im Namen der fünf teilnehmenden Kommunen Meinerzhagen, Kierspe, Halver (Oberbrügge), Lüdenscheid (Brügge) und Schalksmühle.

Autofreies Volmetal 2019: Viele Aktionen

Wer nur entspannt durch das Volmetal fahren will, kann dies tun. Wer mehr Abwechselung möchte, der kommt neben der Strecke auf seine Kosten. Die B54 ist gespickt mit Stationen. Insgesamt gibt es 40 Programmpunkte, die die Teilnehmer je nach Neigung ansteuern können. Welche das sind, haben wir hier übersichtlich aufgelistet. Oder Sie werfen einen Blick auf unsere interaktive Karte. Dort sind auch die neun Toiletten-Standorte und zwei Fahrrad-Service-Stationen verzeichnet:

Autofreies Volmetal 2019: Sondertermine

Zwischen 11 und 18 Uhr ist die B54 frei erkundbar. Es gibt aber auch einige wenige feste Termine. Die Eröffnung um 10.30 Uhr in Meinerzhagen ist einer, dazu gibt es zwei Open-Air-Gottesdienste, ein ökumenischer um 12 Uhr in Kierspe (Standort 7) sowie bereits um 10 Uhr ein Gottesdienst unter freiem Himmel mit Posaunenchor in Oberbrügge (Standort 23).

Autofreies Volmetal 2019: Straßensperrungen

67 Zufahrten gibt es an der B54 – das heißt an fast 70 Stellen, die auf die Volmestraße münden, müssen Sperren her. Eine Übersicht über alle gesperrten Zufahrten gibt es hier. Dort findet sich auch eine Liste mit den zugänglichen Parkplätzen.

Gesperrt wird mittels Baken; an größeren Abzweigen stehen zudem Warnposten des THW, und die ganz großen Zufahrten werden auch noch mit quer stehenden Lastwagen, Unimogs und ähnlichem blockiert. An den Stellen, wo die Bahnlinie die Straße kreuzt, sorgen Holzverfüllungen in den Schienen dafür, dass niemand hängen bleibt und stürzt.

Die Sperrungen werden nach Veranstaltungsende (18 Uhr) abgebaut. Die Freigabe der Strecke für den motorisierten Verkehr kann sich jedoch bis 19 Uhr hinziehen

Sorgen um fahrende Züge müssen sich die Teilnehmer nicht machen: Die parallel laufende Bahnstrecke ist zwischen Lüdenscheid und Meinerzhagen voraussichtlich bis 14. Dezember 2019 voll gesperrt.

Autofreies Volmetal 2019: Kein Platz für Rüpel

Das Autofreie Volmetal ist kein „High-Speed-Event“, sagt Kreisdirektorin Barbara Dienstel-Kümper. Mit dem Skateboard, den Inlinern oder dem Rennrad durch die Menge zu rasen, ist nicht gewünscht. Rempeln, Drängeln, riskantes Überholen – auch das ist tabu, damit auf der Strecke nichts passiert.

„Wir fahren auf der rechten Straßenseite, wir passen unsere Geschwindigkeit den Verkehrsverhältnissen an und wir nehmen besondere Rücksicht auf schwächere Verkehrsteilnehmer, wie zum Beispiel Kinder oder Fußgänger“, bittet die Kreisdirektorin sämtliche Teilnehmer. Reiter sind nicht gern gesehen, nicht erlaubt sind E-Scooter.

Autofreies Volmetal: Die offizielle Broschüre

So schön war es beim letzten Mal

Autofreies Volmetal 2017 - Teil 1

Autofreies Volmetal 2017 - Teil 2

Autofreies Volmetal 2017 - Teil 3

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare