Riesenfeier in der Schützenhalle Lüdenscheid

So ausgelassen feiern die Jecken im MK Weiberfastnacht - Alle Party-Fotos hier

+

Lüdenscheid/MK - "Lünsche halü" hieß es an Weiberfastnacht bei ausgelassenen Partys in Lüdenscheid - und anderswo im Kreis. Alle Fotos hier.

Während anderswo der Straßenkarneval eingeläutet wurde, feierten die Lüdenscheider an verschiedenen Orten im Stadtgebiet ausgelassen und fröhlich Weiberfastnacht. Ob in der ausverkauften Schützenhalle am Loh, im Dahlmann-Saal oder im Stock, im Brauhaus, Lönneberga oder weiteren Veranstaltungsorten – die Partys waren bunt, vielfältig und abwechslungsreich.

Gefeiert wurde allerdings nicht nur in Lüdenscheid. Hier sind Hunderte von Weiberfastnachtsbildern. Klickt euch durch!

Weiberfastnacht in Lüdenscheid, Teil1

Weiberfastnacht in Lüdenscheid, Teil 2

Weiberfastnacht in Lüdenscheid, Teil 3

Frauenkarneval in Plettenberg, Hülschotten, Lichtringhausen und Rönkhausen - die Bilder

Nachrodt Helau!

Weiberfastnacht beim SSV Küntrop

Weiberfastnacht bei der KFD St. Michael Werdohl

Närrische Weiber außer Rand und Band

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare