18-Jähriger droht in Restaurant mit Messer - Zwangseinweisung!

Hemer - Ein 18-Jähriger betrat am Dienstag ein Schnellrestaurant in Hemer. Doch statt schnellen Essens war er vielmehr auf Pöbelei aus. Plötzlich zog er ein Messer.

Ein 18-jähriger Mann aus Hemer betrat am Dienstag um 16.10 Uhr ein Schnellrestaurant an der Bahnhofstraße in Hemer. 

"Dort pöbelte er Gäste an. Als eine Angestellte ihn aufforderte, das Geschäft zu verlassen, zog er ein Messer. Er bedrohte und beleidigte sie", schilderte die Polizei. 

Als die Angestellte die Polizei verständigte, flüchtete der Mann aus dem Geschäft. Polizeibeamte konnten den Mann bei der Fahndung antreffen und in Gewahrsam nehmen. 

Das Messer wurde sichergestellt. Der alkoholisierte Mann wurde durch das Ordnungsamt der Stadt Hemer zwangseingewiesen. Die Polizei ermittelt wegen Bedrohung und Beleidigung.

Ein weiterer Einsatz beschäftigt die Polizei in Hemer seit Dienstag: Eine 20-Jährige wird vermisst.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare