17-jähriger Altenaer bei Unfall in Iserlohn schwer verletzt

+

Iserlohn/Altena - Ein 17-jähriger Altenaer wurde am Freitagmorgen bei einem Verkehrsunfall in Iserlohn schwer verletzt. Er wurde auf seinem Krad von einem Pkw-Fahrer übersehen.  

Ein 55-jähriger Iserlohner befuhr am Freitagmorgen gegen 6.50 Uhr mit seinem Pkw die Grüner Talstraße in Iserlohn. In Höhe der Hausnummer 89 wollte er nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei auf eine Grundstückseinfahrt abbiegen.

Dabei übersah er einen 17-jährigen Altenaer, der ihm auf seinem Krad entgegen kam. Die Fahrzeuge kollidierten.

Der 17-Jährige wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass er mit einem Krankenwagen in ein Krankenhaus verbracht wurde.

Für die Unfallaufnahme war die Grüner Talstraße bis etwa 8.10 Uhr gesperrt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro.

Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Iserlohn in Verbindung zu setzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare