Vermisstenfall in Hagen / Foto des Mädchens im Artikel

15-Jährige verlässt ihr Elternhaus - seither fehlt von Lea Sophie jede Spur

+

Hagen - In Hagen fahndet die Polizei mit Hochdruck nach einem vermissten, 15-jährigen Mädchen, das sich aktuell auch im Märkischen Kreis aufhalten könnte. Alle Infos und ein Foto finden Sie im Artikel.

Nach Angaben der Polizei Hagen wird die 15-jährige Lea Sophie E. aus Hagen-Boele seit Montag, 26. August vermisst.

"Sie verließ ohne Angabe von Gründen ihr Elternhaus und ist seither nicht mehr erreichbar. Es ist nicht ausgeschlossen, dass sie sich in hilfloser Lage befindet", heißt es von den Ermittlern.

Wer kann Angaben zum Aufenthaltsort von Lea Sophie E. aus Hagen-Boele machen? Zur Vollansicht des Fotos klicken Sie bitte oben rechts.

Hinweise auf den aktuellen Aufenthaltsort von Lea Sophie nimmt die Polizei Hagen unter der Telefonnummer 02331/9862066 entgegen.

So wird das vermisste Mädchen beschrieben:

  • 1,63 Meter groß
  • schlank
  • mittellange, braune Haare
  • Piercings in beiden Ohren
  • führt möglicherweise eine Sporttasche mit

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare