Schliersee, Tegernsee, oder doch woanders?

ZDF-Serie „Frühling“ mit Simone Thomalla - Fans rätseln: An welchem berühmten See spielt sie?

+
Eine Szene aus der ZDF-Serie Frühling mit Simone Thomalla - nur an welchem See spielt sie?

Ende Januar ist Simone Thomalla endlich wieder als Dorfhelferin Katja Baumann in der ZDF-Serie „Frühling“ zu sehen. Fans rätseln auf Facebook: An welchen See wurde gedreht?

  • Am 26. Januar ist Simone Thomalla(54) wieder in der ZDF-Serie „Frühling“ zu sehen.
  • Neben den Schauspielkünsten der 54-Jährigen sind die Zuschauer auch von den schönen Landschaftsaufnahmen fasziniert.
  • Fans fragen sich wo die Szenen entstehen.

Bayrischzell/Miesbach - Rot und rosa leuchten die Geranien üppig von den Holzbalkonen der Bauernhöfe, während Katja Baumann (Simone Thomalla) mit ihrem Geländewagen vorbeifährt. Hinter ihr erhebt sich eine traumhafte Berglandschaft, die Gipfel noch in Nebel gehüllt. 

Solche Szenen sind das Aushängeschild der ZDF-Fernsehserie „Frühling“. Insgesamt 27 „Frühling“-Filme drehte das ZDF-Produktionsteam schon. Immer öfter fragen sich Fans wo die romantischen Aufnahmen gedreht werden. Vor allem:

An welchem See spielt die ZDF-Serie „Frühling“ mit Simone Thomalla?

ZDF-Reihe „Frühling“ begeistert Fans mit Naturaufnahmen 

Auf Facebook sucht ein begeisterter „Frühling“-Zuschauer in der Gruppe „Schliersee“ Hilfe. „Kann es sein das die Serie unter anderem an Schliersee und am Tegernsee spielen?“, fragt er. 

Sofort bekommt er von einigen Usern Antwort, die Facebook-Gruppe hat immerhin über 5000 Mitglieder. Darunter entpuppt sich der ein oder andere als wahrer „Frühling“-Experte. Die Serie mit Simone Thomalla lockt immerhin Millionen von Menschen vor den Fernseher.*

Schauspielerin Simone Thomalla drehte für ZDF-Serie im bayrischen Voralpenland

Herzschmerz im Zweiten. Kühe melken, Streit schlichten und bedürftigen Helfen - das kann Katja Baumann (Simone Thomalla) besonders gut. Katja ist immer dann zur Stelle, wenn jemand in Not geraten ist. Mit viel Herz schafft sie es, das Vertrauen der Menschen zu gewinnen.

Doch nicht nur die herzzerreißenden Ereignisse im Leben der Dorfhelferin machen die Serie so beliebt. Vor allem die Naturaufnahmen faszinieren die Zuschauer. Hauptdrehorte sind das Cafe Huber in Bayrischzell, die Kurklinik am Thiersee und die Ortsmitte Miesbachs*

Doch auch der Schliersee und der Tegernsee werden in einigen Szenen gezeigt. Zum Beispiel das Jennerwein-Grab auf dem Westenhofener Friedhof bei der Kirche St. Martin in Schliersee.

Funfact am Rande: Der schöne Ort Frühling ist freilich eine Fiction. In der Serie ist er aber Teil der Gemeinde Hausham. Und die gibt‘s tatsächlich, ebenfalls im Landkreis Miesbach gelegen, zwischen Schliersee, Miesbach und dem Tegernseer Tal.

Gerät Simone Thomalla im TV in Wallung, klingelt in Bayrischzell die Kasse. So lassen sich die neuesten Tourimuszahlen der Gemeinde zusammenfassen.*

Video: Simone Thomalla privat - Mit ihm fand sie ihr großes Liebesglück 

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare