Neue Staffel

The Voice of Germany: Oerding und Connor komplettieren die Jury

"Sing meinen Song" hat einen neuen Gastgeber: Popsänger Johannes Oerding betritt allerdings kein Neuland, 2019 saß er selbst noch als Gast auf der Couch.
+
Ein neues Gesicht bei „The Voice of Germany“: Sänger Johannes Oerding

Tolle Nachrichten für alle Fans von „The Voice of Germany“. Die Juroren Mark Forster und Nico Santos bekommen in der neuen Staffel prominente Unterstützung.

Berlin/Hamburg – „The Voice of Germany“ muss vier Abgänge verkraften: Stefanie Kloß, Yvonne Catterfeld, Samu Haber und Rea Garvey legen eine Pause ein. Aber der Ersatz muss sich wahrlich nicht verstecken! Mit Johannes Oerding nimmt ein erfahrener Singer-Songwriter ab Herbst auf einem der Jury-Sessel Platz.

Ein gemeinsamer Trennungssong von Johannes Oerding und Freundin Ina Müller sorgte gerade erst für Spekulationen, jetzt macht Oerding als Juror bei „The Voice of Germany“ von sich reden. In Staffel 11 an seiner Seite: Sarah Connor! Die Sängerin übernimmt nach drei Staffeln „X Factor“ zum ersten Mal seit 2012 wieder einen Jury-Job in einer Castingshow. Da müssen sich Mark Forster und Nico Santos im Kampf um die Talente ganz schön warm anziehen! * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare