Traumpaar im Ersten

Sturm der Liebe (ARD): Alle Infos zur Telenovela

Sturm der Liebe (ARD) zählt seit 2005 zu den Klassikern unter den TV-Serien.
+
Sturm der Liebe (ARD) zählt seit 2005 zu den Klassikern unter den TV-Serien.

Seit Jahren zählt „Sturm der Liebe“ zu den bekanntesten Serien im deutschen Fernsehen. In mehr als 3400 Folgen suchten viele Paare ihr Glück - und hofften auf die große Liebe.

Update vom 3. August um 13.41 Uhr: „Sturm der Liebe“ feiert 15-jähriges Jubiläum und die ARD-Macher versprechen ein bombastisches Finale. Macht Ariane ernst und sprengt den Fürstenhof in die Luft?

Update vom 30. Juli 2020: Für die sympathische Ex-Frau von Dirk Baumgartner wird es in den neuen Folgen der Telenovela ziemlich stressig. Denn "Sturm der Liebe"-Linda muss sich mit Baby-Neuigkeiten auseinander setzen, berichtet nordbuzz.de*.

Ursprungsmeldung: Bremen/München - Schon seit fast 15 Jahren fiebern die Fans von „Sturm der Liebe“* (SdL) mit den jeweiligen Traumpaaren der Telenovela mit. In jeder Staffel versuchen nicht nur die Hauptrollen zueinander zu finden, sondern auch die Nebenrollen machen ein Auf und Ab der Gefühle mit. Ganz so leicht haben es die Telenovela-Figuren nämlich nicht, denn der ein oder andere “Sturm der Liebe"-Bösewicht* treibt oft mit fiesen Intrigen sein Unwesen.

Die Serien-Antagonisten schrecken dabei nicht vor heimtückischen Mordversuchen und rücksichtslosen Lügen zurück - und so dauert es hin und wieder eine Ewigkeit bis das Traumpaar zueinander findet. *nordbuzz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare