1. come-on.de
  2. Kino und TV

Barbara Salesch feiert TV-Comeback: RTL bringt Gerichtsshows zurück

Erstellt:

Von: Hannah Decke

Kommentare

Richterin Barbara Salesch kehrt nach zehn Jahren Pause ins TV zurück. Der Starttermin bei RTL steht. Auch ihr Kollege Ulrich Wetzel feiert sein Comeback.

Köln - Dreizehn Jahre lang schwang Barbara Salesch in der Gerichtsshow „Richterin Barbara Salesch“ den Richterhammer. Damals noch auf Sat.1. Im Jahr 2012 lief die letzte Folge. Die TV-Sendung gilt als erfolgreichste deutsche Gerichtsshow und hatte sich seinerzeit fest im Nachmittagsprogramm etabliert. Zehn Jahre lang mussten Fans warten - jetzt kehrt Barbara Salesch zurück ins Fernsehen. RTL kündigt den Start von „Barbara Salesch – Das Strafgericht“ an.

TV-SenderRTL Television
Gründung1984
EigentümerRTL Group

TV-Comeback von Barbara Salesch: RTL bringt Gerichtsshows zurück

Barbara Salesch, mittlerweile 72 Jahre alt, ist Juristin und ehemalige Richterin. Sie lebt in Nordrhein-Westfalen, im ostwestfälischen Petershagen. Von 1999 bis 2012 stand sie auf Sat.1 hinterm Richterpult. Dann verschwand sie von den TV-Bildschirmen. Bis jetzt. RTL kündigte an, die beliebte Gerichtsshow als Produktion von Filmpool Entertainment zurückzubringen.

Starttermin ist demnach der 5. September. Von dort an soll „Barbara Salesch – Das Strafgericht“ wochentags um 11 Uhr gezeigt werden. „Ich freue mich sehr, dass es wieder losgeht. Gericht interessiert die Zuschauer immer. Und jetzt gibt es eine Gerichtsshow im deutschen Fernsehen, die die alte Professionalität mit den neuesten Entwicklungen verbindet – das wird einfach sensationell“, wird Salesch in der Ankündigung des Senders zitiert.

Gerichtsshows auf RTL: Auch Richter Ulrich Wetzel kehrt zurück

Aber nicht nur die Richterin mit den auffällig roten Haaren feiert ihr Comeback. Auch Ulrich Wetzel bekommt wieder eine Gerichtsshow. Der Jurist und Richter spielte von 2002 bis 2008 in 1058 Folgen den Vorsitzenden Richter in der RTL-Sendung „Das Strafgericht“.

Wann „Ulrich Wetzel – Das Strafgericht“ auf die TV-Bildschirme der Deutschen zurückkehrt, ist noch unbekannt. In der Ankündigung des Senders sagt der Richter zu seinem Comeback: „Es ist schön, wieder da zu sein. Wir leben in einer Zeit der Veränderungen, Menschen suchen Halt und Zentrierung – das bietet unsere Gerichtssendung. Wir vermitteln ein Gefühl von Gerechtigkeit und Gleichbehandlung – jemand der viel Geld hat, wird nicht besser behandelt als ein Sozialhilfe-Empfänger.“

Richterin Barbara Salesch und Richter Ulrich Wetzel
Richterin Barbara Salesch und Richter Ulrich Wetzel kehren zurück ins Fernsehen. © RTL / Stefan Gregorowius

RTL kündigt an, dass sich Salesch und Wetzel in den Gerichtsshows mit „neuen, hochbrisanten, spannenden Fällen des Strafrechts“ befassen werden. Die Rede ist von „lebensnahen Geschichten, die auf aktuellen wahren Begebenheiten basieren“.

True Crime wird immer populärer. Auch wenn solche Gerichtsshows inszeniert und die Fälle fiktiv sind, baut RTL damit die Crime-Rubrik des Senders weiter aus. Dass die Menschen an Verbrechen und vor allem deren Aufklärung interessiert sind, zeigt der Erfolg der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY“, in der regelmäßig aktuelle Fälle vorgestellt und Zeugen gesucht werden.

Auch interessant

Kommentare