RTL-Sendung

DSDS-Recall startet am Samstag – Jennifer Duis aus dem Kreis Recklinghausen ist dabei

+
Jennifer Duis hat es in den DSDS-Recall geschafft.

126 Kandidaten haben es bei "Deutschland sucht den Superstar" in den Recall geschafft. Mit dabei ist auch Jennifer Duis aus Datteln.

Nach den Castings geht es bei der 17. Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" weiter mit dem Recall. 126 Kandidaten dürfen ein weiteres Mal vor die DSDS-Jury um Dieter Bohlen, Pietro Lombardi, Oana Nechiti und Xavier Naidoo treten.

Der diesjährige Recall wird in Sölden, einem Ferienort in den Tiroler Alpen, in 3000 Metern Höhe gedreht. Wie 24VEST.de* berichtet, wird auch die 27-jährige Jennifer Duis aus Datteln wird mit dabei sein. "Samstag (15.02.2020) geht es weiter mit dem Recall bei DSDS. Ich bin gespannt. Schaltet ein, ihr Lieben!", schreibt sie in einem Facebook-Post.

Beim Casting in Königswinter konnte die 27-Jährige die Jury mit dem Song "Keiner ist wie Du" von Sarah Connor überzeugen. Die Betreiber eines Dattelner Restaurants beglückwünschten die Sängerin bei Facebook zu ihrem Erfolg.

*24VEST.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare