Sie ist zurück

Promi Big Brother (Sat.1): Claudia Obert feiert Comeback - TV-Sender hat verrückten Plan für Trash-Lady

Ein Fernseher, auf dem das „Promi Big Brother“-Logo zu sehen ist, hängt auf einer Bühne. Claudia Obert sitzt in schillerndem Outfit und mit Lautsprecher in der Hand davor.
+
Sat. 1 holt Trash-Queen Claudia Obert zurück zu „Promi Big Brother“. (Montage)

Sie ist eine wahre „Promi Big Brother“-Legende: Claudia Obert. Die Reality-TV-Queen kehrt auf die Sat.1-Bühne zurück. Eins ist schon klar: Es wird derb und schonungslos.

Köln - In wenigen Tagen hat das Warten auf die neue Staffel von „Promi Big Brother“ ein Ende. Moderiert von Jochen Schropp und Marlene Lufen geht es am Freitag, 7. August, wieder los: Ab dann ist die unterhaltsame Trash-TV-Show gleich zweimal pro Woche zur Prime-Time auf Sat.1 zu sehen. Der Trash-Container ist bereits mit einigen C-Promis gespickt.*

Die neueste Ankündigung des TV-Senders gibt sogar Anlass für eine extra Portion Vorfreude: Mit TV-Ikone Claudia Obert ist Trash-Unterhaltung vom Feinsten gesichert. Die Details zu Claudia Oberts Show-Comeback* gibt's auf nordbuzz.de. *nordbuzz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare