Wird der „Rebell“ der Deutschen Leichtathletik einen Machtkampf anzetteln?

Promi Big Brother 2018: Pascal Behrenbruch hatte wegen Pool-Party Zoff mit seiner Freundin

+
Pascal Behrenbruch (33) will nach dem Ende seiner Sportler-Karriere beweisen, dass er auch im „Promi Big Brother“-Haus den nötigen Siegeswillen hat.

Sportler Pascal Behrenbruch wurde als Erster bei Promi Big Brother 2018 rasugewählt und hatte dann wegen der Pool-Party Zoff mit seiner Freundin. 

Pascal Behrenbruch: Zoff mit Freundin nach Pool-Party

Seine Freundin fand seine Annäherungen an Katja und Chethrin alles andere als gut, vor all die Pool-Party ist ihr vermutlich sehr sauer aufgestoßen. In einem Interview mit Gala gesteht Pascal dann auch, dass es zu Diskussionen und Streitereien mit seiner Freundin kam. "Jetzt fliege ich schon als Erster raus und habe jetzt noch Stress mit meiner Familie“, dachte der Sportler sich. Doch kurz danach konnten sie alles klären.

„Mit den Parties wollten wir einfach mal Stimmung machen. Dass alle Spaß haben, lachen, wir hatten echt eine geile Zeit. Ich bin mit meiner Freundin seit zwölf Jahren zusammen. Ich habe ihr das auch gesagt, sie kennt mich – das wissen die Zuschauer natürlich nicht. Alle, die sich darüber aufregen, was ich ihr damit antue, wissen nichts über unsere Beziehung. Wir sind ein gutes Team und seit 2006 zusammen. Damals war ich auch schon der Bad Boy der Leichtathletik, damit ist sie auch zurechtgekommen. Ich bin schon immer so gewesen. Wir sind im Endeffekt immer gut ausgekommen, wir haben ein tolles Leben und es hat mir bisher immer geholfen so polarisierend zu sein. Das ist einfach interessanter. Deswegen haben sich viele auch unnötig Sorgen gemacht. Ich habe ja immer abgeblockt, wenn die Mädels mir näher kamen. Ich bin zum Beispiel in den Garten gegangen, als sie sich in mein Bett gelegt haben. Vieles hat man auch gar nicht gesehen. Das ist auch schade - jetzt stehe ich als notgeiler Sack da“, erzählt Pascal weiter. 

Wichtig ist, dass die beiden sich ausgesöhnt haben und mit der Situation klar kommen. Die Meinung der Zuschauer ist da ja nebensächlich.

Update vom 24. August: Pascal ist raus bei Promi Big Brother 2018

Es war die erste Entscheidung des Publikums und der unglückliche Verlierer des Abends war Pascal Behrenbruch. Beim Telefon-Voting hatten die anderen Promis mehr Unterstützung als der Sportler. Er ist raus und darf nun zumindest wieder seine Freiheit ohne Kameras genießen.

Vorstellung: So startete Pascal Behrenbruch bei Promi Big Brother 2018

München - Als Pascal Behrenbruch (33) 2012Zehnkampf-Europameister wurde, war er in aller Munde. Doch mittlerweile ist es still um den ehemaligen Leistungssportler geworden. Das will er aber nun ändern. Auf Instagram bestätigte der Leichtathlet seinen Einzug in das Promi Big Brother 2018 Haus.

Wird Einzelkämpfer Pascal Behrenbruch bei den Bewohnern anecken?

Pascal Behrenbruch war schon immer ein Freund deutlicher Worte, was ihm Spitznamen wie „Querkopf“, „Rebell“ und "Enfant terrible" einbrachte. Auch im Vorfeld von Promi-BB präsentiert sich der 33-Jährige als echter Bad Boy. Er sagt von sich selbst: „Ich bin offen, ehrlich, polarisierend und lustig. Ich war schon immer ein Alphatier, Bestimmer und Einzelkämpfer.“ Es könnte interessant werden, wie seine Promi-BB -Mitbewohner, mit denen er ab dem 17. August täglich live auf SAT.1 zu sehen sein wird, auf so viel Testosteron reagieren werden.

Das weiß auch der 1,96-Meter-Athlet selbst: „Im Haus wird das aber sicher schwierig, weil es da bestimmt noch ein paar andere Alphatiere geben wird. Am Anfang werde ich wohl der ruhige Beobachter sein, und wenn ich mir das Ganze einen Tag lang angesehen habe, ergibt sich das dann schon. Bei mir ergibt sich eh ganz viel spontan aus der Emotion heraus,“ so Behrenbruch gegenüber SAT.1.

Auf diese Promi-BB-Mitbewohner hat Pascal Behrenbruch keine Lust

Der Leichtathlet erklärte schon mal, auf welche Kandidaten er gerne verzichten kann: „Ungern würde ich mit Leuten zusammenwohnen, die zum Beispielin einer Reality-Show mitgemacht haben und jetzt total arrogant ankommen und denken, sie wären die großen Stars. Ich habe überhaupt keine Probleme mit Menschen, die nichts in ihrem Leben erreicht haben, wenn man sich mit ihnen nett unterhalten kann. Mit solchen Leuten setzte ich mich gerne ein, zwei Stunden auf eine Parkbank und wir trinken ein Bierchen. Aber abgehobene Leute brauche ich nicht.“

So bereitet sich Pascal Behrenbruch auf Promi Big Brother 2018 vor

Im Container möchte sich Pascal Behrenbruch von seiner besten Seite zeigen - „body-technisch“ gesehen. Deshalb will er bis Promi-BB noch zu seiner alten körperlichen Form zurückfinden: „Ich mache in letzter Zeit mehr Sport, auch wenn es schwierig ist, die abtrainierten Bauchmuskeln wiederaufzubauen. Neulich habe ich zum Spaß mal die Bachelorette angeschaut: Ein paar der Jungs da sind deutlich besser gebaut als ich im Moment. Wenn so einer bei Promi Big Brother dabei ist, sehe ich dagegen natürlich schlecht aus. Das ist aber eigentlich eine ganz gute Motivation, um körperlich noch ein bisschen fitter zu werden. Sonst mache ich eigentlich nichts und gehe ganz unvorbereitet ins Haus“, so der Sportler.

Was macht Promi-BB Kandidat Pascal Behrenbruch heute?

Als ehemals erfolgreicher Leichtathlet ist Pascal Behrenbruch heute noch immerständig auf der Suche nach neuen Herausforderungen: „Mir fehlen die Abenteuer im Leben. Seit eineinhalb Jahren habe ich keinen Sport und keine richtigen Wettkämpfe mehr gemacht. Ich merke jetzt schon, dass es eine gute Entscheidung war hier mitzumachen, weil ich wieder mehr trainiere und auch ein bisschen nervös bin. Das brauche ich mal wieder. Promi Big Brother ist eine super Herausforderung für mich“, so der 33-Jährige im SAT.1-Interview.

Pascal Behrenbruch in Aktion - hier 2013 in Ratingen beim Weitsprung.

Mittlerweile hat Pascal Behrenbruch einen zwei Jahre alten Sohn, der ihm bei Promi-BB fehlen wird - genau wie seine Freundin. Er arbeitet derzeit als Sportberater für Führungskräfte am Flughafen Frankfurt am Main.

Was Pascal Behrenbruch und die anderen Kandidaten im Haus erleben, verraten wir Ihnen jeden Tag im „Promi Big Brother“-Ticker - mit allen Highlights und Skandalen der Show.

sp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare