Das gab‘s noch nie

Neue Show für Jauch, Gottschalk & Schöneberger mit einer kuriosen Besonderheit

+
Günther Jauch, Barbara Schöneberger und Thomas Gottschalk (v.l.) sind bald mit einer neuen Show am Start

Bei der Show „Sie wissen nicht, was passiert“ wartet RTL mit einer kuriosen Besonderheit für Thomas Gottschalk, Günther Jauch und Barbara Schöneberger auf. 

Berlin - Das prominente Trio Günther Jauch, Thomas Gottschalk, Barbara Schöneberger wird von RTL weiterbeschäftigt: Vom kommenden Herbst an sollen die drei gemeinsam in der Sendung „Denn sie wissen nicht, was passiert“ antreten, wie der Kölner Privatsender am Mittwoch bei den Screen Force Days, einer Präsentation vor der Werbewirtschaft, in Köln mitteilte.

Das Konzept sieht vor, dass die drei zu Beginn der Show nichts wissen: weder, wer von ihnen den Abend moderieren, noch, wer als Team spielen wird, geschweige denn, gegen welche prominenten Kandidaten sie antreten werden, hieß es vom Sender. Als Gewinnsumme werden 50 000 Euro ausgelobt.

Eingestellt wird dafür das Showformat „Die 2 - Gottschalk & Jauch gegen alle“, das Schöneberger moderierte - die Quoten waren nach fünf Jahren und 18 Ausgaben kontinuierlich zurückgegangen.

Lesen Sie auch: „Lebt der noch?“: Günther Jauch fassungslos, was dieser WWM-Kandidat nicht wusste

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare