Volle Intensivstationen

Markus Lanz (ZDF): Intensivpfleger Ricardo Lange mit Horror-Erlebnis

Zu sehen ist Intensivpfleger Ricardo Lange.
+
Intensivpfleger Ricardo Lange spricht bei Markus Lanz (ZDF) über die Situation auf den Corona-Intensivstationen.

Intensivpfleger Ricardo Lange ist zu Gast bei ZDF-Moderator Markus Lanz. Es wird über die Situation auf den Corona-Intensivstationen gesprochen.

Hamburg – In der Markus-Lanz-Ausgabe vom Donnerstag, 6. Mai 2021, steht die Situation auf den Intensivstationen im Mittelpunkt. Hierfür unterhält sich der ZDF-Moderator mit Intensivpfleger Ricardo Lange aus Berlin. Er weiß über seinen Alltag zu berichten. Es ist die gravierende Personalnot in den Krankenhäusern, die Lange schwer zu schaffen macht.

ZDF-Moderator Markus Lanz* will konkrete Beispiele wissen. Ricardo Lange berichtet über ein echtes Horror-Szenario: Er war für drei Patienten auf der Corona*-Intensivstation eingeteilt. Einer der Patienten befand sich in einem anderen Zimmer, riss sich die Sauerstoffmaske vom Gesicht und befand sich auf einmal auf dem Boden. Ein Erlebnis, dass Ricardo Lange nicht vergessen kann. Zudem bezeichnet der Intensivpfleger bei Markus Lanz die Krankenhäuser als „Fabriken für die Ware Mensch“*. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare