Deo in DHDL

„Die Höhle der Löwen“ (Vox): Deo „Holy Pit“ will Kosmetikmarkt umkrempeln

Die Gründer von „Holy Pit“ Branka Puljic und Asmir Samardzic bei ihrem Pitch in der TV-Show „Die Höhle der Löwen“
+
Die Gründer von „Holy Pit“ Branka Puljic und Asmir Samardzic wollen mit ihrem nachfüllbaren Deostick einen Investor in „Die Höhle der Löwen“ finden.

In „Die Höhle der Löwen“ von Vox wollen zwei Österreicher den Kosmetikmarkt revolutionieren. Mit „Holy Pit“, einem nachhaltigen Deodorant.

Köln – In Folge vier von Staffel zehn der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“ (DHDL) wird es nachhaltig. Branka Puljic und Asmir Samardzic wollen Alltagsgegenstände durch ökologisch wertvollere Alternativen ersetzen. Zum Beispiel mit „Holy Pit“, einem nachhaltigen Deo.
Was „Holy Pit“ so besonders macht, lesen Sie auf 24vita.de.*

#lassdichnichtbremsen lautet der Hashtag von „HolyPit“. Die Menschen sollen schließlich selbstbewusst* durchs Leben gehen und sich dabei pudelwohl in der eigenen Haut fühlen. Das ist die Vision von Branka Puljic und Asmir Samardzic. Entwickelt haben sie dafür „Holy Pit“, ein nachfüllbares Deodorant auf der Basis von Naturkosmetik*. *24vita.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren RedakteurInnen leider nicht beantwortet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare