„Ich bin ein Star - holt mich hier raus“

Dschungelcamp-Moderatorin verrät geheimes Hobby - das keiner von ihr erwartet hätte

+
Dschungelcamp - Sonja Zietlow und Daniel Hartwig.

Sonja Zietlow ist die Moderatorin beim RTL-Dschungelcamp. Was die 49-Jährige macht, wenn die Kameras aus sind, hat sie nun verraten.

Berlin - Dschungelcamp-Moderatorin Sonja Zietlow (49) hält sich beim Westernreiten fit (Hier der Dschungelcamp-Ticker). „Ich habe seit letztem Jahr ein neues Hobby, nehme an Western-Turnieren teil“, sagte sie der „Bild“-Zeitung (Montag). „Nicht nur die Arbeit mit dem Pferd ist ein tolles Training, sondern auch das ganze Drumherum. Man schleppt Säcke mit Futter oder Sägespäne, Heu- oder Strohballen, mistet die Box aus, hebt mehrfach am Tag die schweren Westernsättel umher.“ Außerdem setzt die RTL-Moderatorin auf Elektromuskelstimulation (EMS), bei dem die Muskeln mit Elektroimpulsen angeregt werden: „Ich trainiere zweimal pro Woche - je 30 Minuten - mit einem EMS-Anzug“, sagte sie der Zeitung. „Dazu nehme ich gerne mal einen Gymstick oder auch Hanteln.“

Pferdesport: So sieht Westernreiten aus. 

Übrigens: Am Sonntag verließ der ehemalige Fussball-Profi Ansgar Brinkmann das Dschungelcamp. Den wahren Grund für sein Ausscheiden lesen Sie im Artikel dazu. Sonja Zietlow hat sich schon mal für ein Männermagazin ausgezogen - hier sehen Sie die Fotos

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare