Blutiger Zwischenfall

Grill den Henssler: Jeanette Biedermann verletzt sich

Henssler gestikuliert bei der Aufzeichnung der Show „Grill den Henssler“
+
Auch Steffen Henssler konnte Jeanette Biedermanns Unfall nicht verhindern.

In der neuen Folge von „Grill den Henssler“ fließt Blut. Jedoch noch lange kein Grund für Promi-Gast Jeanette Biedermann, kampflos das Handtuch zu werfen.

Köln – Wer kennt das nicht: Beim Schnippeln in der Küche passt man einmal nicht richtig auf, und schon hat man sich in den Finger geschnitten. So ergeht es auch Jeanette Biedermann in der aktuellen Folge von „Grill den Henssler“ am 16. Mai um 20:15 Uhr bei Vox. Allerdings hantiert die Sängerin da gerade mit dem Filetmesser, um ihren Fischeintopf vorzubereiten.

Wenn der Sanitäter bei „Grill den Henssler“ anrücken muss, dann handelt es sich nicht nur um einen Kratzer. Aber Jeanette Biedermann lässt sich von dem Zwischenfall nicht aus dem Konzept bringen, wie nordbuzz.de berichtet. Ob sie das Hauptgericht trotz des Messer-Unglücks noch pünktlich abliefern kann, um Steffen Henssler zu schlagen, erfahren die TV-Zuschauer dann am Sonntagabend. * nordbuzz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare