Allergische Reaktion

GNTM (ProSieben): Ungeschminkte Wahrheit – Romy leidet unter Neurodermitis

GNTM-Kandidatin Romy (19) aus Görlitz.
+
GNTM-Kandidatin Romy shootet aufgrund ihrer Neurodermitis immer häufiger ungeschminkt

Bereits in jungen Jahren wurde bei „Germany‘s next Topmodel“-Kandidatin Romy Neurodermitis diagnostiziert. Auch heute noch leidet sie darunter.

Berlin – „Germany‘s next Topmodel“-Kandiatin Romy Wolf gehört zu den Favoritinnen der 16. Staffel bei ProSieben. Woche für Woche kann die GNTM-Schönheit nicht nur Heidi Klum, sondern auch die ständig wechselnden Gastjuroren von sich überzeugen. Doch hinter der Kandidatin mit der Walle-Mähne liegen harte Zeiten. Bereits in jungen Jahren wurde bei Romy die chronische Hautkrankheit Neurodermitis diagnostiziert und auch heute noch leidet das hübsche GNTM-Girl unter ihrer Krankheit.

Während ihre „Germany‘s next Topmodel“-Konkurrentinnen stundenlang in der Maske sitzen und für die jeweiligen Shootings und Eliminations-Walk aufwendig geschminkt, gestylt und frisiert werden, sieht man Romy immer häufiger ungeschminkt am Set der ProSieben-Show. Der Grund: Nachdem die GNTM-Kandidatin allergisch auf eine Creme reagiert hatte, leidet sie seitdem unter roten Flecken, Schmerzen und Schwellungen im Gesicht. * nordbuzz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare