Verrät sie ein Geheimnis?

GNTM 2020: Kandidatin veröffentlicht Foto - Fans äußern sich besorgt

Sie ist eine der beliebtesten Kandidatinnen bei GNTM 2020. Bei Instagram hat sie stolze 350.000 Follower. Die äußern jetzt nach einem Post eine schlimme Vermutung.

  • Mareike Lerch aus Berlin ist einer der beliebtesten Kandidatinnen bei GNTM 2020.
  • Mit ihrem tätowierten Körper fällt sie auf.
  • Nach einem Instagram-Post äußern Fans jetzt einen schlimmen Verdacht.

Berlin - Sie ist sicherlich eine der auffälligsten Kandidatinnen der diesjährigen Staffel von „Germany‘s Next Topmodel“: Mareike Lerch aus Berlin. Der Grund: Der Körper der 24-Jährigen ist komplett mit Tattoos übersät. Ihr außergewöhnlicher Look kommt an, denn auf Instagram folgen ihre stolze 350.000 Menschen. Doch nach ihrem letzten Posting äußern ihre Fans eine schlimme Vermutung.

 GNTM (ProSieben): Fans von Mareike Lerch äußern schlimmen Verdacht

Mit ihren Fotos auf Instagram* sorgt Mareike Lerch immer wieder für Aufregung. Die GNTM*-Kandidatin posiert auch gerne mal ein wenig freizügiger - sehr zur Freude ihrer Fans. Doch nach ihrem letzten Posting machen sich ihre Anhänger jetzt Sorgen - hat Mareike* damit ein gut gehütetes GNTM-Geheimnis verraten?

Eigentlich ist es ein harmloses Bild. Es zeigt Mareike mit ihrem Liebsten Philipp Herder. So weit, so gut. Aber zwei Dinge machen die Fans der GNTM-Kandidatin* stutzig: Erstens, Mareike postet von ihrem privaten Account und nicht etwa von dem offiziellem Instagram-Account, den ProSieben für jedes Model angelegt hat. Und zweitens, der Post ist nur zwei Tage alt.

GNTM (ProSieben): Hat Mareike ein Geheimnis gelüftet?

Ein entsetzter Fan äußert dann eine schlimme Vermutung: „Ich befürchte, weil du hier wieder aktiv bist, dass du rausgeflogen bist. Hoffe, dass man zwischendurch einfach sein Handy während der Zeit dort nutzen darf.“ Hat Mareike Lerch das GNTM*-Rennen längst verloren?

Kandidatin Mareike antwortet tatsächlich - ihre Antwort lässt aber viel Raum zur Interpretation. Sie antwortet mit drei Emojis. Eines zuckt die Schultern, eines macht eine „Pssst“-Geste und das Dritte eine umarmende Geste. Ein Dementi sieht anders aus.

Mareike Lerch bei GNTM 2020

Eins steht in jedem Fall fest: Noch ist Mareike Lerch dabei - und rund um die 24-Jährige und eine andere GNTM-Kandidatin kursiert gerade ein heißes Gerücht. Am Donnerstag kommt diedritte Folge von GNTM 2020*. Es ist bereits die 15.Staffel, die am 30. Januar gestartet ist*. In unserer Sendeterminübersicht* finden Sie auf einen Blick, wann neue Folgen von GNTM kommen und wo Sie es sehen können. Und wer sich den Fernsehabend noch lustiger gestalten will, der kann das GNTM-Trinkspiel ausprobieren. 

Aber auch die anderen Kandidatinnen machen von sich Reden. Wie Kandidatin Nadine in Folge drei. Da stand nämlich das Nacktshooting an und bei Nadine liefen die Tränen - aber nicht wegen der blanken Haut. Kandidatin Lucy kam als Junge zur Welt - dochmit ihrem Outing kam nicht jeder zurecht*. 

lmb

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Rubriklistenbild: © Instagram/Mareike

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare