US-Medien berichten

"Gilmore Girls"-Comeback: Wer ist wieder dabei?

+
Lauren Graham soll schon Interesse an einer Fortsetzung signalisiert haben.

New York - Es wäre die Sensation des Jahres: Angeblich soll es weitere Folgen der Erfolgsserie "Gilmore Girls" geben. Diese Schauspieler könnten mit ihren alten Rollen wieder dabei sein: 

Gerüchten zufolge

soll es fünf weitere Folgen der "Gilmore Girls" geben. Jede Folge soll rund 90 Minuten lang sein und neue Einblicke in das aktuelle Leben von der alleinerziehenden Lorelei und ihrer Tochter Rory geben. Die Schauspielerinnen Lauren Graham und Alexis Bledel sollen bereits darüber nachgedacht haben, wieder als Mutter-Tochter-Gespann vor der Kamera zu stehen.

Ebenfalls dabei sein könnten Schauspieler Scott Patterson, als Luke Danes und Kelly Bishop, als Restaurantbesitzerin Emily Gilmore. Wer wohl leider nicht in den neuen Folgen mitwirken wird, ist Schauspieler Edward Hermann als Großvater von Rory. Er verstarb im Dezember 2014. Die Fans dürfen weiterhin gespannt sein, wie sich die Gerüchte entwickeln.

mt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare