1. come-on.de
  2. Kino und TV

Dschungelcamp 2022: Stars verlieren etliche Kilos - Mediziner erklärt, warum „Dschungel-Diät“ gefährlich ist

Erstellt:

Von: Julia Hanigk

Kommentare

Während der Zeit im Dschungelcamp purzeln bei den Stars die Kilos. Ein Experte rät allerdings davon ab, die „Diät“ aus Reis und Bohnen zu Hause nachzumachen.

Köln - Im Dschungelcamp werden die Promis nicht nur auf Schlafentzug gesetzt und müssen zwischenmenschlichen Stress aushalten. Sie halten auch eine strenge Diät - unfreiwillig, versteht sich. Denn pro Tag und Camper gibt es nur eine Ration von 70 Gramm Bohnen und 70 Gramm Reis. Ab und an gibt es dann noch zusätzlich das „Luxus-Essen“, das sich die Stars durch die Sterne in Dschungelprüfungen* erspielen können. Trotzdem erfüllt das nicht den Kalorienverbrauch der Camper und zählt auch nicht gerade als ausgeglichene Ernährung.

Dschungelcamp 2022: So viel haben die ausgeschiedenen Frauen abgenommen

Wie jedes Jahr ist daher eine der ersten Fragen an die ausgeschiedenen Camper: Wie viele Kilos sind gepurzelt? In der vergangenen Camp-Staffel 2020 führte Raul Richter die Liste mit zehn Kilogramm an. Die erste ausgeschiedene Person im Dschungelcamp 2022*, Tara Tabitha, erklärte im Promiflash-Interview, sie habe nur zwei Kilo abgenommen. Sie hätte gerne mehr Resultate gesehen: „Ich habe eine Kleidergröße weniger und der Bauch ist viel flacher“. Das sei „aber immer noch nicht genug.“

Jasmin Herren ist sich zwar sicher, ebenfalls abgenommen zu haben. Wie viel, wusste sie zuletzt aber noch nicht. Sie sagte demselben Portal: „Mir wurde von den anderen gesagt, dass ich abgenommen habe, als ich draußen angekommen bin“. Aber: „Ich habe mich tatsächlich noch gar nicht gewogen“.

Die Dschungelcamper sitzen gemeinsam am Lagerfeuer.
Die Dschungelcamper sitzen gemeinsam am Lagerfeuer. © RTL/RTL+

Konkreter ist es da schon bei den restlichen Damen, die inzwischen allesamt aus der TV-Show gewählt wurden. Tina Ruland* verlor vier Kilo, Linda Nobat ist durch „Ich bin ein Star - holt mich hier raus!“ um sechs Kilo leichter. Das berichtet RTL.

Übrigens: Alle Neuigkeiten zur Show gibt es jetzt auch in unserem täglichen Dschungelcamp-Newsletter

Dschungelcamp 2022: Mediziner rät von Reis-Bohnen-Diät ab

Diese Form der Diät zu Hause nachzumachen, ist allerdings nicht besonders ratsam, wie Allgemeinmediziner und Medizinjournalist Dr. Christoph Specht gegenüber RTL erklärt. Denn den Großteil des Gewichts, den man in dieser Zeit verliert, ist zurückzuführen auf einen Verlust von Wasser. Er erklärt: Das „bringt zwar akutes Gewicht runter, aber um es danach auch langfristig halten zu können, müsste man nicht damit weiter machen, sondern mit einer ausgewogenen Ernährung. Auch die müsste man dann beibehalten.“ Ansonsten winkt der Jo-Jo-Effekt. Das Fazit des Mediziners: „Für diesen kurzen Zeitraum ist das unproblematisch, wenn die Leute gesund sind. Aber als Diät auf Dauer ist das nicht empfehlenswert.“

Inzwischen sind nur noch männliche Kandidaten* in der TV-Show und kämpfen um den Dschungel-Thron. Einer zog zuletzt aber die Wut der Zuschauer auf sich. (jh) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare