1. come-on.de
  2. Kino und TV

Luxus-Loft, Pool, First Class: So verbringt Dschungelcamper Harald Glööckler seine Isolation

Erstellt:

Von: Jennifer Kuhn

Kommentare

Dschungelcamp-Kandidat Harald Glööckler zeigt dem RTL-Team sein Luxus-Loft in Südafrika
Dschungelcamp-Kandidat Harald Glööckler zeigt dem RTL-Team sein Luxus-Loft in Südafrika © Screenshot/RTL/instagram.com/haraldgloeoeckler_official

In einer Woche beginnt die 15. Staffel des Dschungelcamps. IBES-Kandidat Harald Glööckler ließ sich dabei schon vorab in seinem Luxus-Loft von RTL filmen.

Südafrika - Er scheint ein paar Sonderwünsche zu haben, bevor er am 21. Januar ins Dschungelcamp 2022 einzieht: Harald Glööckler. Der 56-Jährige ließ RTL schon vorab wissen, dass er gerne einen gewissen Sonderstatus haben möchte - im Gegensatz zu seinen Dschungel-Konkurrenten. Und den bekam er wohl auch. So flog er von Deutschland nach Südafrika nicht wie Eric Stehfest, Linda Nobat, Anouschka Renzi & Co. in der Business-Class, sondern in der First Class*. Vor Ort angekommen, zeigte der Modedesigner RTL sein Luxus-Loft. Es scheint so, als würde Harald Glööcker noch seinen Promi-Status in vollen Zügen ausnutzen - noch.

Dschungelcamp 2022: Harald Glööckler zeigt RTL sein Luxus-Loft

Es klingelte an der Loft-Tür von Harald Glööckler. Die Stil-Ikone bittet das Kamerateam zu sich hinein - alles ist aufgeräumt und an Ort und Stelle. „Treten Sie ein in die Pompös-Lodge. Ja, ist doch schön hier in Südafrika, oder? Wunderbar, ich finde auch“, so Glööckler. Der 56-Jährige präsentierte dem Sender stolz seine Outfits, die er nach Südafrika mitgebracht hat. Einen eigenen Pool besitzt er auch, von dort aus schaut er ins Grüne, kann sogar ein paar Tiere beobachten. Fünf Tage muss der Dschungelcamp-Kandidat in seiner Pompös-Lodge verbringen, denn es wurde jedem IBES-Promi eine Quarantäne verordnet, bevor die Show so richtig startet. „Es wird das pompöseste Dschungelcamp überhaupt“, ist sich der 56-Jährige sicher.

Harald Glööckler: Die wichtigsten Infos auf einen Blick

Dschungelcamp 2022: Harald Glööckler will nicht stinken und lässt sich Schweißdrüsen betoxen

Kurz vor dem Dschungelcamp-Einzug stattete Harald Glööckler seinem Beauty-Doc einen erneuten Besuch ab - doch der Star-Designer hat auch einen ganz bestimmten Grund dafür - denn diesmal ginge es nicht nur um die Glättung mancher Stirnfalten. Bei dieser Behandlung handelte es sich nämlich um ein Schwitz-Problem*: „Ich möchte auf keinen Fall im Dschungelcamp stinken! Deshalb habe ich mich unter den Achseln botoxen lassen“, erzählte er im Interview mit Bild. Die erste Folge der 15. Staffel von „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ läuft am 21. Januar um 21.30 Uhr bei RTL.

*tz.de ist Teil von IPPEN.Media

Auch interessant

Kommentare