1. come-on.de
  2. Kino und TV

Dschungelcamp 2022: Droht das Aus? Gefährliche Corona-Variante in Südafrika

Erstellt:

Kommentare

RTL-Dschungelcamp: Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich
Auch 2022 soll das Dschungelcamp auf RTL wieder von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich moderiert werden. Fällt es nun coronabedingt flach? © Stefan Menne/dpa

Zum ersten Mal soll das Dschungelcamp 2022 in Südafrika stattfinden. Die neue Corona-Variante B.1.1.529 könnte das nun verhindern.

„Bye-bye, Australien – hello, Südafrika“? Noch vor gar nicht langer Zeit wurde bekannt gegeben, dass das RTL-Dschungelcamp 2022 nicht wie sonst im australischen Dschungel, sondern in Südafrika nahe des Kruger-Nationalparks gedreht werden soll. Jetzt wütet dort aber die neue Corona-Variante B.1.1.529, die deutlich mehr Mutationen aufweisen soll als bisherige Varianten.
MANNHEIM24* verrät, ob die neue „Super-Variante“ das Aus für das Dschungelcamp 2022 bedeutet.

Erst 2021 musste RTL coronabedingt auf eine Ersatzshow in Deutschland ausweichen. In dem Format „Ich bin ein Star - die große Dschungelshow“ hatten insgesamt zwölf Promis die Chance, sich ein „Goldenes Ticket“ für die neue Staffel im Januar 2022 zu sichern. Die Einschaltquoten für die Ersatzshow fielen aber eher mäßig aus. Wirkliches Dschungel-Feeling kam in den Tiny-Häusern, in denen die zwölf Kandidaten für 14 Tage untergebracht waren, nicht auf. (fas) *MANNHEIM24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare