1. come-on.de
  2. Kino und TV

Alles Fake? Dschungelcamper schießt gegen Glööckler - Nun folgt die Aussprache: „Hast mich erschüttert“

Erstellt:

Kommentare

Eric Stehfest und Harald Glööckler im Dschungelcamp.
Eric Stehfest und Harald Glööckler im Dschungelcamp. © RTL/RTL+

Im Dschungelcamp 2022 geht es den Promis um den Gewinn der Dschungelkrone. Eric Stehfest behauptete, dass Harald Glööckler dafür Fake-Geschichten erzählt. Nun folgt die Versöhnung.

Update vom 31. Januar 2022: Eric Stehfest verweigerte im Dschungelcamp die Prüfung, in die er von seinen Mit-Campern gewählt wurde. Dadurch gab es für die gesamte Mannschaft keine Sterne. Doch warum weigerte er sich? Auslöser war unter anderem eine Aussage von Harald Glööckler, die abseits in einem Nebensatz dahingesagt wurde. Auch der Streit mit Filip Pavlovic führte zu Eric Stehfests Boykott.

Dschungelcamp 2022: Eric Stehfest sucht Aussprache mit Harald Glööckler

Während Stehfest direkt mit Filip sprach, wusste Glööckler bisher selbst gar nicht, dass er Teil von Erics Wut ist. Seinen Unmut äußerte der ehemalige GZSZ-Schauspieler bisher nur im Dschungeltelefon. An Tag elf ging Stehfest endlich auch auf den Designer selbst zu und sprach ihn auf den „Ich rede Unsinn“-Satz an, der ihn so beschäftigte.

„Mit dieser Aussage hast du mich erschüttert, ob ich dir vertrauen und glauben kann, oder halt nicht. Darum geht es halt einfach. Ich könnte sowas halt nicht akzeptieren“, gesteht er Glööckler sein Empfinden. Harald Glööckler legt daraufhin seine Hand auf Eric Stehfests Schulter und erklärt: „Eins musst du wissen. Bei mir ist nichts vorgetäuscht und nichts vorgespielt. Niemals! Ich mache so was nicht. Ich habe dir nur Dinge erzählt, die hundert Prozent wahr sind. Ich habe mich dir auch sehr geöffnet, weil ich das Gefühl habe, das hat gepasst mit uns oder passt mit uns. Ich mag dich auch sehr. Und deswegen kannst du dir auch sicher sein, ich würde nie etwas machen, das gegen dich geht!“

Glööckler und Stehfest fallen sich versöhnt in die Arme

Das Geständnis von Harald Glööckler geht Eric Stehfest nah. „Ich habe dich ja auch ins Herz geschlossen und das war auch der Grund, warum mich das so aus der Fassung gebracht hat“, erklärte er. „Ich sage dir gleich, dass ich sehr froh bin“, so Stehfest. Zwischen Glööckler und Stehfest sind mit dieser Aussprache die Fronten wieder geklärt. Mit einer Umarmung besiegeln die beiden Dschungelcamper ihre Versöhnung, die Tränen fließen.

Übrigens: Alle Neuigkeiten zur Show gibt es jetzt auch in unserem täglichen Dschungelcamp-Newsletter

Dschungelcamp 2022: Eric Stehfest unterstellt Harald Glööckler Fake-Geschichten

Erstmeldung von 30. Januar 2022: Kruger-Nationalpark - Tag 10 im „Dschungelcamp*“ und es herrscht teilweise eine explosive Stimmung unter den Promis. So schockierte Eric Stehfest die anderen Stars und auch Moderatorin Sonja Zietlow* damit, dass er sich weigerte, an einer Dschungelprüfung teilzunehmen. Der Grund: Angeblich werde er von den anderen Kandidaten* gemobbt. Offenbar hat er von diesen schon lange die Schnauze voll, wie auch bei einem Gespräch am Dschungeltelefon schließlich herauskam. Dort wetterte er vor allem gegen Mitstreiter Harald Glööckler*.

Dschungelcamp 2022: Alles Fake-Geschichten? Eric Stehfest schießt nach Offenbarung gegen Harald Glööckler

Mit „Ich müsste unbedingt reden“, beginnt Eric Stehfest seine Tirade im Dschungel-Telefon. „Ich hatte darüber gesprochen, dass es hier Energien gibt, die mich belasten“, führt er fort. Dem GZSZ-Schauspieler geht es vor allem auch um Harald Glööckler. „Er hat mir gesagt, dass alles, was er hier sagt, Fake-Geschichten sind.“ Er bezieht sich damit auf eine Aussage von Glööckler, der kürzlich in seinem Beisein meinte: „Ich rede nur Unsinn.“

„Wir können nicht emotionale Geschichten in die Welt sche*ßen, damit andere Leute uns toll finden. Das ist das Schlimmste, was man eigentlich tun kann!“, schimpft Stehfest aufgebracht. „Es gibt hier einfach Leute, die Fake sind. Die Fake-Geschichten erzählen. Ich bringe Wahrhaftigkeit mit. Das, was ich hier rauslasse, ist pur, das ist wahrhaftig. Das ist nichts, was ich mir einfach ausdenke, damit ich in dieses Format reinpasse“, poltert Eric Stehfest in den TV. „Ich habe Harald das geglaubt, die Horror-Geschichte mit seinen Eltern*“, sagt er aufgebracht.

Dschungelcamp 2022: Guilia Siegel äußert sich zu Schimpftirade von Eric Stehfest

„Die haben eine gemeinsame Basis gefunden. Warum er das jetzt anzweifelt, kann ich nicht verstehen“, äußert sich auch Ex-Dschungelcamperin Giulia Siegel später zu Eric Stehfest. Es stehe ihm nicht zu, über Harald Glööcklers Vergangenheit zu urteilen, so der Reality-Star. *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare