Cora ruft zum Anrufen auf

Cora Schumacher: Dieser Promi-Big-Brother-Kandidat soll gewinnen

+
Cora muss den Promi-Big-Brother-Container verlassen.

Nach ihrem Rauswurf bei Promi Big Brother 2018 hat Cora Schumacher einen klaren Favoriten im Haus - und das ist garantiert nicht Chethrin.

Cora Schumacher unterstützt Favoriten bei Promi Big Brother

Update 31.August 2018: Cora Schumacher hat einen klare Favoriten im Haus und das ist: Siliva Wollny! Deswegen unterstütze sie auch bereits gestern mit fleißigen Anrufen Silvia, damit sie nicht frühzeitig nach Hause musste. Cora ruft auch zur Unterstützung von Silvia auf.

Silvia.. Silvia.. Silvia... Silvia.. # # # # Voten Voten Voten.. @wollnysilvia @promibb

Ein Beitrag geteilt von ♛justCora♛ (@coraschumacher) am

Silvia war Coras Vertrauensperson mit ihr hat sie sich besonders gut verstanden. Die lustigste Konversation der beiden war wohl, als Cora versucht hat, Siliva „Alexa“ zu erklären. Außerdem findet Cora, dass Silvia die Person im Container ist, die keine Rolle spielt und echt ist. Das vermutete auch schon Sophia im Frühstücksfernsehen bei Sat.1.

Aber ob Silvia Wollny sich wirklich gegen Chethrin Schulze durchsetzten kann? Chethrins Fans haben, obwohl sie die letzten Tage jedes Mal nominiert war, immer fleißig für sie angerufen. Es wird also spannend, wer heute das Finale von Promi Big Brother für sich entscheidet. 

Cora Schumacher teilt nach Promi Big Brother aus: „Chethrin ist fake!“

Update 30. August 2018: Nach ihrem Rauswurf bei Promi Big Brother 2018 lässt Cora kaum ein gutes Haar an ihren Ex-Mitbewohnern - vor allem für Katja Krasavice und Chethrin Schulze findet sie unschmeichelhafte Worte. Direkt nachdem sie von den Zuschauern rausgewählt wurde, wird sie auf sixx in „Promi Big Brother – Die Late Night Show“ von den Moderatoren Jochen Bendel und Melissa Khalaj über die noch übrig gebliebenen Kandidaten ausgefragt. „Es haben nicht alle ihre Maske fallen lassen“, antwortet Cora, „bad Vibrations merkt man ja dann schon.“

Ihre Bezugsperson sei Silvia Wollny gewesen, aber den restlichen verbliebenen weiblichen Bewohnern kann die Ex-Frau von Ralf Schumacher nicht viel Gutes abgewinnen: „Katja ist ein Fähnchen im Wind,“ kritisiert die 41-Jährige den YouTube-Star. Als die Moderatoren ihr erzählen, dass sie nur von Chethrin und Katja nominiert wurde, sagt sie: „Das ist dann dieser typische Zickenzoff, dem ich zu Hause immer aus dem Weg gehe.“ Und Cora teilt noch weiter aus: „Beide Mädels hatten ein leichtes Aufmerksamkeitsdefizit.“ 

Cora muss den Promi-Big-Brother-Container verlassen.

Außerdem ist sich Cora sicher, dass Chethrin eifersüchtig war auf sie, weil sie sich gut mit ihrem Angebeteten Daniel Völz verstanden hat. Eines der Anzeichen dafür sei gewesen, dass Chethrin für Cora auf Männerfang gehen wollte. Das sei auch der Grund für die ständigen Zickereien zwischen den beiden gewesen. Aber nicht nur das:„Chethrin ist fake“, bemerkt Cora trocken. 

Als besonders siegeshungrig stellt „Caro Motorsport“ aber zwei ihrer männlichen Mitbewohner da: „Johannes und Alphonso sind beide sehr sehr ehrgeizig und die wollen das Ding gewinnen. Und ich glaube um jeden Preis.“ Und weiter: „Die kämpfen mit allen Mitteln. Da würde man dann wahrscheinlich erst mal die stärkere Konkurrenz ausschalten.“ Zwar sei Alphonso ein unheimlich toller Kerl, „aber auch Alphonso kann mal in Stressituationen geraten, weil es ist auch für ihn eine Belastung. Aber mir war das manchmal einfach zu viel“, so Cora.

Bleibt abzuwarten, ob die anderen Mitbewohner zurücksticheln werden, wenn sie das Promi Big Brother Haus verlassen.

Das sagt Cora Schuhmacher zu ihrem Auszug bei Promi Big Brother

Update 29. August 2018: „Die Zuschauer sollen mich mal so kennenlernen, wie ich wirklich bin“, das sagte Cora Schuhmacher selbst am ersten Abend ihres Einzugs. Darauf spielt Big Brother bei der Entscheidung am Abend an: „Cora, du hast in deinem Leben schon für viele Schlagzeilen gesorgt. Alle waren überrascht, dass du den Sprung ins Promi-Big-Brother-Haus gewagt hast. Nun lebst du an einem Ort, an dem du dich nicht verstecken kannst. Du hast deine Privatsphäre der Möglichkeit geopfert, die Person Cora Schumacher der Welt näherzubringen. Aber haben die Zuschauer daran Interesse?“ Anscheinend nicht, da Cora gehen muss. Aber Cora nimmt es gefasst: "Ich hab sehr, sehr viel von euch mitgenommen und es war eine schöne Zeit." Außerdem erklärt sie kurz, worum ihr es wirklich bei Promi-BB ging: „Ich habe meine Challenge mit mir, für mich, gewonnen. Ich habe mich den Ängsten gestellt.“ Das klingt schon fast etwas philosophisch. Doch das Wichtigste: Sie hat ihren Cola-Konsum, wie am Anfang gewünscht, eingeschränkt! Es scheint sie also null zu stören, dass sie die 100.000 Euro nicht bekommen hat und enttäuscht sei sie auch nicht. Es ist ja nur ein Spiel!

Entscheidung gefallen: Cora Schumacher muss das „Promi Big Brother“-Haus verlassen

Update 28. August 2018: Für Cora Schumacher ist das Abenteuer „Promi Big Brother“ beendet. Sie musste die Sendung am Dienstag verlassen.

Cora Schumacher im „Promi Big Brother“-Haus: Erst unauffällig, dann hinterhältig?

Update 26. August 2018: Für die Zuschauer war Cora Schumacher in der ersten Woche von Promi Big Brother 2018 nicht die interessanteste Kandidatin. Nachdem jeder im Haus gelernt hatte, wer sie eigentlich ist, wurde es wieder stiller um die Ex-Gattin von Rennfahrer Ralf Schumacher. Nun sieht es so aus, als würde sie ausgerechnet durch negatives Verhalten in Erinnerung bleiben.

Nach der neunten Sendung hatte Cora Schumacher wohl keine Lust mehr, ihre Meinung für sich zu behalten. Sie hatte sich gewünscht, dass Chethrin die Show verlassen muss - doch die Zuschauer haben anders entschieden. Sie setzten den Hellseher Mike Shiva vor die Tür und ließen die ebenfalls nominierte Chethrin im Haus. Aus Coras Sicht war das die falsche Entscheidung. „Wenn Chethrin gegangen wäre, wäre mir das deutlich lieber gewesen“, sagt sie ganz offen. „Um jeden Preis Aktion zu machen oder Aufmerksamkeit auf sich zu lenken, das finde ich anstrengend. Mir ist nichts wichtiger als meine Ruhe!“

Dass sie der jungen Mitkandidatin keine Sympathien entgegenbringt, hat Cora Schumacher im „Promi Big Brother“-Haus wohl deutlich genug durchblicken lassen. Wenn man Chethrin glaubt, ruft Coras Verhalten nämlich schlimme Mobbing-Erinnerungen aus der Schulzeit zurück: „Das Gefühl zu wissen, dass man unerwünscht ist, das ist voll schlimm.“ Für die kommenden Tage bleibt jetzt die Frage: Ist Cora wirklich so rücksichtslos oder sieht die Realität ganz anders aus, als das mutmaßliche Mobbing-Opfer denkt?

Schauen Sie auch:


Vorstellung zum Start von Promi Big Brother 2018: Das ist Cora Schumacher

Die Promi Big Brother Bewohner haben sich mittlerweile in der Villa - beziehungsweise Baustelle - gut eingelebt und bereits für einige Skandale und Dramen gesorgt. Cora Schumacher spielt aber bisher nur eine Nebenrolle im Promi-BB-Haus. 

Coras Mitbewohner bewegen die Zuschauer mit traurigen Geschichten aus ihrer Vergangenheit - wie beispielsweise Chethrin Schulzes Familienbeichte und Silvia Wollnys trauriges Erlebnis am Totenbett ihrer Mutter. Jeden Tag gibt es ein neues Drama aus dem Promi-BB-Haus. An Tag 6 müssen Silvia und Sophia sogar den Container aus gesundheitlichen Gründen verlassen! 

Im Vergleich dazu haben wir von Cora bisher so gut wie nichts Privates erfahren. Auch in Streitereien, wie den Schwangerschaftszoff zwischen Silvia und Sophia, mischt sie sich nicht ein. Und auch optisch will Cora Schumacher wohl nicht aus der Rolle tanzen. Während YouTuberin Katja Krasavice alles tut, um ihren Körper möglichst nackt in Szene zu setzen - Solo-Sex in der Badewanne inklusive -  sieht man Cora stets mit Trainingsanzug und Cap. Allerdings fällt den Bewohnern sofort Coras pinke Zahnspange ins Auge. Coras Erklärung: „Der Kieferorthopäde hatte nur bunte Zahnspangen da!“

Mitbewohner erkennen Cora Schumacher nicht

Bei dieser Tarnkleidung ist es kein Wunder, dass die anderen Kandidaten Cora zu Beginn nicht erkannten. Denn auch die 41-Jährige zeigt sich normalerweise gerne leicht bekleidet, wie 2015 im deutschen Playboy. Aber schon im Voraus kündigte sie an: „Frauen sind sehr eitel, aber da ich zu Hause grundsätzlich nicht auf mein Äußeres achte, habe ich auch kein Problem damit, das vor Millionen von Zuschauern genauso zu tun. Ich finde es sehr chillig, so zu sein, wie man wirklich ist. Das ist eben die nackte Wahrheit. Klar würde ich vielleicht gerne perfekt gestylt aussehen, aber das bin ich im normalen Leben auch nicht.“


Promi Big Brother 2018: Wer ist Cora Schumacher?

Von 2001 bis 2015 war Cora mit dem Formel 1 Rennfahrer Ralf Schumacher verheiratet und erlangte so Bekanntheit. Bisher ist aber wenig über die Umstände der Trennung bekannt. Hier gäbe es also jede Menge Gesprächsstoff für das Promi-BB-Haus. Nach einer kurzen Liaison ist Cora zurzeit Single.

Beruflich ist Cora Allrounderin: Erotik-Model, Moderatorin, Rennfahrerin und Schauspielerin sind nur ein paar ihrer möglichen Bezeichnungen. 2015 scheiterte sie beim Versuch eines TV-Comebacks bei Let‘s Dance bereits in der zweiten Runde. Klappt es bei Promi-BB besser?

Derzeit verdient Cora mit Immobilien ihr Geld. Aufgrund dessen fiel es der 41-Jährigen nicht ganz leicht, ins Promi-BB-Haus einzuziehen, wie sie im Vorfeld SAT.1 sagte: „Ich bin selbstständig und im Moment baue ich viele Immobilien. Ich muss mir die Zeit für Promi Big Brother freischaufeln.“

So sah Cora Schumacher früher aus

Angesichts der Tatsache, dass unter anderem ihre Mitbewohner Pascal Behrenbruch und Alphonso Williams Cora nicht erkannten, stellt sich die Frage: Wie sah Cora Schumacher früher aus? Hat sie sich vielleicht seit der Scheidung von Ralf Schumacher so stark verändert, das man sie nicht mehr erkennt?

2002 stand Cora ihrem damaligen Mann Ralf Schumacher an der Rennstrecke beiseite.

Schon vor Beginn von Promi Big Brother 2018 sagte Cora Schumacher: „Ich kann mir das Leben unter Dauerbeobachtung noch nicht vorstellen. Wahrscheinlich brauche ich erstmal ein paar Tage, um damit klar zu kommen. Auch auf die anderen Mitbewohner muss man sich erstmal einstellen.“ Dauert es also nur ein bisschen, bis die Blondine auftaut und legt sie bald richtig los? An Tag 4 gab es sogar schon eine gemeinsame Dusche mit Katja Krasavice:

Wie es im Laufe der Staffel mit den Kandidaten weitergeht, verraten wir täglich in der Zusammenfassung der Highlights von Promi Big Brother.

sp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare