Wer trägt das beste Kostüm?

„Fastnacht in Franken“ 2020: Markus Söder ist bereits auf dem Weg - in ungewöhnlicher Verkleidung

+
„Fastnacht in Franken“ 2020

Es tönt wieder „Helau“ aus den Mainfrankensälen in Veitshöcheim. Unter dem Motto „Karneval in Rio de Janeiro“ soll es bei der „Fastnacht in Franken“ am Freitag rund gehen. Ob es die politische Elite auch so gelassen nehmen kann?

  • „Fastnacht in Franken“ 2020 heute - live im TV* und live im Ticker
  • Die Kultsendung feiert 33 Jahre, der Fastnacht-Verband feiert 66 Jahre
  • Das Motto 2020: „Karneval in Rio de Janeiro“ - doch die eigentliche Frage ist doch: Wer trägt das beste Kostüm?

Update 20.06 Uhr: Auch Katharina Schulze (Grüne) ist bei „Fastnacht in Franken“ zu Gast - in einem klassischen Mädchentraum: Sie geht als Eisprinzessin. „Für die Hälfte der Macht den Frauen braucht es übrigens keine Magie, sondern endlich ein vernünftiges Paritätsgesetz“, schreibt sie dazu. 

Update 19.25 Uhr: Noch bevor er bei der „Fastnacht in Franken“ 2020 um die Politik geht, bekommt Markus Söder (CSU) schon eines auf den Deckel: Früher habe er ihm besser gefallen, schreibt ein Nutzer auf Twitter.

Update 17.11 Uhr: Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder ist bereits auf dem Weg nach Veitshöchheim. Hatte er in den vergangenen Jahren mit diversen Kostümen immer wieder für Aufsehen gesorgt, so versucht er in diesem Jahr offenbar mit einem Understatement zu überzeugen. „Bayern ist bunt“, schreibt Söder auf Twitter und teilt dabei ein Bild von seinem Kinn. Auch zu sehen: Eine bunte Fliege, die ein bisschen so aussieht, als habe er gerade noch die Postits aus dem Parteibüro umfunktioniert: 

Ursprungsmeldung vom 14. Februar 2020: 

Veitshöchheim - Der diesjährige Franken-Fasching „Fastnacht in Franken 2020“ bietet Anlass für zwei Geburtstagsfeiern: Unter dem Motto „Karneval in Rio de Janeiro“ feiert die Kultsendung ihr 33. Jubiläum. Zusätzlich wird der Fastnacht-Verband Franken gleich zweimal so alt - er feiert 66 Jahre Bestehen. Nach Veitshöchheim eingeladen ist Prominenz aus Kirche, Politik und Wirtschaft sowie die fränkische Fastnacht-Elite. 

Fastnacht in Franken 2020: Die Frage ist - wie jedes Jahr, wird es dreckig - oder etwa brav? 

Los geht es am Freitag, 14. Februar, ab 19 Uhr - und übertragen wird der ganze Spaß aus den Mainfrankensälen in Veitshöchheim live im Bayerischen Rundfunk (BR). Auf der Bühne sollen am Freitagabend die bekannten Fastnachtstars „Dreggsagg“ Michl Müller, Bauchredner Sebastian Reich - mit Nilpferddame Amanda und das beliebte Kabarett-Duo Volker Heißmann und Martin Rassau. Außerdem soll Büttenredner Peter Kuhn der Prunksitzung seine besondere Würze geben. 

Auch tanzen die besten Garden, Tänzerinnen und Tänzer aus Franken. Aber nicht nur die Klassiker sollen die „Fastnacht in Franken“* zu einem unvergesslichen Ereignis machen. Mit großem „Helau“ feiern die A-Capella-Band „Viva Voce“ aus Ansbach und Thomas Väth, der „Schmied aus Bischbrunn“ Premiere auf der Veitshöchheimer Fastnachts-Bühne. Begeistern soll auch der Auftritt der „Besenbinder“, der Garde des Karnevals-Club Röttenbach. 

Fastnacht in Franken 2020: Live im TV - und live im Ticker - So ergeht es der Elite 

Noch nie dagewesen: Erstmals soll - dem Motto entsprechend - der farbenfrohe brasilianische Karneval Einzug halten. „Bunt, temperamentvoll und heißblütig wie in Rio“, soll es laut Fastnacht-Redaktionsleiter Norbert Küber vom BR-Studio Franken werden. Außerdem dabei: die Amorbacher Klostersänger, Klaus Karl-Kraus, Ines Procter, Otmar Schmelzer, Oliver Tissot, Matthias Walz und die Tanzsportgarde Veitshöchheim.

Stammgäste der spannenden Prunksitzung in Franken sind Bundesinnenminister Horst Seehofer und der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (beide CSU). Sie werden auch zu der Sitzung am Freitagabend erwartet. Söder hat bereits einige denkwürdige Auftritte in Veitshöchheim hingelegt, wie bei Merkur.de* nachzulesen ist - will nun aber nicht mehr in Verkleidung kommen.

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare