Kurz vor Weihnachten gehts los

Bauer sucht Frau: Trennung auf Zeit – Anna bald mit Leon allein auf Reisen

„Bauer-sucht-Frau“-Traumpaar Gerald und Anna Heiser sind bald getrennt. Die Ex-Hofdame von RTL plant mit Leon eine Single-Reise nach Europa.

Bald geht es für Anna Heiser und Sohn Leon wieder auf eine Mega-Reise. In einer neuen Story auf Instagram verkündet die einstige Hofdame aus der TV-Show „Bauer sucht Frau“ von RTL*, dass sie und Leon Mitte Dezember nach Europa fliegen – Ehemann Gerald wird allerdings nicht dabei sein. Richtig gehört, Berichten von echo24.de* zufolge treten Anna und Leon die lange Reise alleine an. Auf Instagram enthüllt die 31-Jährige ihren Followern, wie die kommende Flugreise im Detail ablaufen soll.

Anna und Leon fahren wahrscheinlich von der Farm aus zum Flughafen Eros in Namibias Hauptstadt Windhoek, von wo aus es nach Frankfurt geht. „Ich habe beschlossen, von Frankfurt weiter nach Danzig zu fliegen“, sagt Anna. Die frisch gebackene Mutter will mit Leon ihre Familie in Polen besuchen und wahrscheinlich auch das Weihnachtsfest mit ihrer Familie verbringen. Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass Anna Heiser mit Leon allein nach Polen reist. Schon im Juli war die 31-Jährige ohne Gerald unterwegs.

Bauer sucht Frau (RTL): Anna Heiser mit Leon bald ganz allein auf Reisen

Gerald konnte schon im Sommer nicht mitkommen, da zu der Zeit Ernte in Namibia war. Pünktlich für die Dreharbeiten mit RTL für das „Bauer-sucht-Frau“-Special „Nachwuchs auf den Höfen“* reiste er allerdings nach und verbrachte mit seiner Familie noch einige entspannte Tage in Polen. Auch dieses Mal lässt Gerald seine Familie nicht lange allein. In ihrer Story auf Instagram sagt Anna, dass Gerald kurz vor Weihnachten dazustoßen wird – das Weihnachtsfest wird die Familie also gemeinsam verbringen.

SendungBauer sucht Frau
SenderRTL Television
Erstausstrahlung2. Oktober 2005
ModerationInka Bause
GenreDoku-Soap

Anders als bei ihrer letzten Single-Reise mit Leon wird Anna Heiser allerdings nicht per Auto von Frankfurt nach Polen fahren. Leon und sie werden von Frankfurt aus weiter nach Danzig fliegen, wo sie wahrscheinlich von Annas Eltern abgeholt werden. Dass Anna und Leon zum zweiten Mal 2021 nach Polen reisen, ist kein Zufall. „Sowohl für meine Familie, als auch für uns ist es wichtig, sich in einigermaßen regelmäßigen Abständen zu sehen, weil Leon sich so schnell entwickelt“, erklärt die „Bauer-sucht-Frau“-Ikone.

Bauer sucht Frau (RTL): Nach Weihnachten steht Highlight in Namibia an

Es sei einfach unheimlich schön zu sehen, wie ihre Familie und Leon aufeinander reagieren, sagte Anna Heiser, als sie das letzte Mal in Polen zu Besuch war. Annas Schwester sowie ihre Eltern haben die kleine Familie übrigens auch schon besucht. Anfang 2021 fand in Namibia Leons große Baby-Taufe statt, für welche die Familie aus Polen angereist war. Kurze Zeit später machten Anna und ihre Familie Urlaub in Namibia und verbrachten nach der Taufe noch ein paar schöne Tage zusammen am Meer.

Weihnachten wird in der Familie Heiser dieses Jahr also in Polen gefeiert. Und schon im Januar steht das nächste große Ereignis an. Denn Anfang 2022 feiert Baby Leon seinen ersten Geburtstag – und da wird sicher auch wieder die ganze Familie glücklich vereint sein. Für alle „Bauer-sucht-Frau“-Fans gibt es im Winter übrigens auch ein großes Ereignis. Am 1. November strahlt der Sender RTL* die erste Folge der 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“* aus. *echo24.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Georg Wendt/dpa/Screenshot: Instagram/Anna Heiser

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare