Was ist mit Antonia passiert?

„Bauer sucht Frau“ (RTL): Krasses Foto von Antonia – Model fast nicht wiederzuerkennen

Mit der 16. Staffel von „Bauer sucht Frau“ wurde Antonia Hemmer bekannt. Nun teilt das Model ein krasses Foto von sich und sorgt damit für Verwirrung.

Seit der 16. Staffel von „Bauer sucht Frau“* ist vielen Fernsehzuschauern der Name Antonia Hemmer ein Begriff. Das 20-jährige Model aus Hannover war eine der Hofdamen von Jungbauer Patrick aus Baden-Württemberg. Doch schon in Folge 3 der Show verkündete sie ihr vorzeitiges Hofwochen-Aus und reiste ab. Der Druck durch ihre beiden Konkurrentinnen sei einfach zur groß geworden, erzählte Antonia im exklusiven Interview mit echo24.de* zu ihrer vorzeitigen Abreise.

„Bauer sucht Frau“ (RTL): Krasses Foto von Antonia überrascht Fans

Schon wenige Tage nach ihrem Show-Aus sorgten besondere Fotos von Antonia auf Instagram für Aufsehen. Auch Patrick blieb das nicht verborgen. Schon damals wurde darüber spekuliert, dass der Jungbauer aus Baden-Württemberg nach Ende der Dreharbeiten mit Antonia zusammen ist. Im Staffel-Finale von „Bauer sucht Frau“ 2020* bestätigten sich die Gerüchte schließlich. Patrick erklärte der verdutzten Inka Bause*, dass er und Antonia in einer Art „Kennlernphase“ seien.

Patricks eigentliche Hofdame Julia behielt nach der 16. Staffel von „Bauer sucht Frau“* ihren Single-Status. Um sie wurde es nach der TV-Show von RTL* ruhig. Ganz anders sieht das bei Patrick und Antonia aus. Insbesondere Antonia stieg nach der beliebten Dating-Show mit Inka Bause zum Social-Media-Star auf und ist mittlerweile sogar als Influencerin tätig. Zudem veranstaltet die ehemalige Kandidatin von „Bauer sucht Frau“ regelmäßig Q&A-Runden für ihre Fans auf Instagram.

NameAntonia Hemmer (20)
WohnortKonstanz, Baden-Württemberg
Bekannt aus16. Staffel von Bauer sucht Frau
SenderRTL Television
ModerationInka Bause

„Bauer sucht Frau“ (RTL): Antonia ist fast nicht wiederzuerkennen

In einer dieser Q&A-Runden überraschte Antonia ihre Fans mit einer krassen Fotoaufnahme, die sie selbst zeigt. Dazu schreibt sie: „Ich hatte 2016 tatsächlich extreme Probleme mit meinem Körper.“ Wie extratipp.com berichtet, hatte zuvor ein Fan Antonia gefragt, ob sie jemals Probleme gehabt hätte, ihren Körper zu akzeptieren. Die Kandidatin von „Bauer sucht Frau“ 2020 gibt zu: „Ich war echt pummelig“. Auf der Fotoaufnahme von 2016 ist Antonia noch deutlich kurviger als heute.

Die nächste Frage eines Fans an Antonia ist natürlich, wie sie es geschafft habe, abzunehmen. Die ehemalige Kandidatin von RTL schiebt es auf die Anti-Baby-Pille, die sie zu der Zeit abgesetzt habe. Zudem sei sie sportlich aktiver geworden und habe weniger gegessen. Antonia veränderte sich übrigens nicht nur im Körperbau. Seit ihrer Teilnahme in der 16. Staffel von „Bauer sucht Frau“ wirkt das 20-jährige Model aus Hannover viel natürlicher. Auf viel Make-up verzichtet Antonia mittlerweile.

„Bauer sucht Frau“ (RTL): Krasse Veränderung von Antonia nach Show

Und wie die neusten Fotos von Antonia* auf Instagram zeigen, macht es ihren Fans überhaupt nichts aus, dass die 20-Jährige heute eher auf einen natürlicheren Look setzt. Mehr als 80.000 Menschen folgen der Kandidatin von „Bauer sucht Frau“ 2020 mittlerweile auf Instagram. Damit gehört Antonia mit zu den beliebtesten Kandidaten der 16. Staffel der TV-Show. Vor kurzem ist das Model übrigens von Hannover nach Konstanz gezogen, um ihrem Liebsten noch etwas näher zu sein. *echo24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © Screenshots: Instagram/Antonia Hemmer/RTL/Collage: echo24.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare