Abgefahren

Bachelor (RTL): Laufpass für Niko – Kandidatin angelt sich Shuttle-Fahrer

Bachelor-Kandidatin Kim-Denise Lang strahlt in die Kamera.
+
Bachelor-Kandidatin Kim-Denise hat Rosenkavalier Niko abserviert.

Überraschung beim Bachelor: Kandidatin Kim-Denise Lang hat sich gegen Niko Griesert entschieden – und für den Shuttle-Fahrer. Bitte was?

Berlin – Das hat wohl niemand kommen sehen: Bachelor-Kandidatin Kim-Denise Lang hat ihre große Liebe bereits gefunden – udn es nicht Rosenkavalier Niko Griesert. „Der Bachelor*“ konnte die Blondine nicht vollends von sich begeistern und bekommt von ihr einen Laufpass. Kim-Denise hingegen kommt aus dem Schwärmen nicht mehr heraus – über ihren Willy. Dieser ist der Shuttle-Fahrer der Bachelor-Ladys und hat die Damen immer wieder zu ihren Einzeldates mit Sunnyboy Niko* gefahren.

Auf einer dieser Fahrten hat es zwischen Willy und Ex-Bachelor-Kandidatin Kim-Denise gewaltig gefunkt*. Die beiden haben sich ineinander verliebt. „Wir haben erst den Kontakt gesucht, nachdem ich ausgeschieden war. Irgendwann haben wir festgestellt, dass mehr da ist und den Schritt in eine Beziehung gewagt“, heißt es von der 23-Jährigen. Für den Bachelor geht die Suche nach seiner Herzensdame also weiter – während Kim-Denise ihr persönliches Glück gefunden hat. * nordbuzz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare