Fehler bei „Bachelor in Paradise“

Fast niemand merkt es: Als „Bachelor“ letzte Rose vergibt, unterläuft RTL peinliche Panne

„Bachelor“ Paul Janke (unten links) hat diesmal die letzte Rose bei der neuen TV-Show auf RTL vergeben.

Da ist bei RTL wohl irgendetwas schiefgelaufen: Kurz vor der Übergabe der letzten Rose ist dem TV-Sender in der aktuellsten Folge von „Bachelor in Paradise“ ein peinlicher Fehler unterlaufen.

Ko Samui (Thailand) - Es ist der spannendste Moment überhaupt: das Verteilen der letzten Rose in jeder Folge. Ob beim „Bachelor“, bei der „Bachelorette“ oder wie bei dem aktuellen Format-Mix aus beidem, „Bachelor in Paradise“. Wer muss gehen, wer darf bleiben - das beschäftigt wenige Sekunden zuvor Millionen Zuschauer.

„Bachelor“ Paul Janke verteilt letzte Rose

Dieses Mal hatte „Bachelor“ Paul Janke (36) nach sechs Jahren erstmals wieder die große Ehre, die letzte Rose an seine Herzensdame zu verteilen.

Nachdem Saskia (25) bereits kurz vor der Rosenvergabe das Handtuch geworfen hatte, waren nur noch Caro (25) und Carina (21) im Rennen. Die dann auch noch zwischengeschaltete Werbung sollte die Spannung ins Unermessliche steigen lassen - hätte RTL mal nicht alles kaputt gemacht.

RTL mit Panne vor der Werbung

Denn dem TV-Sender unterlief eine peinliche Panne. Im Einspieler vor der Werbung gab es den obligatorischen Cliffhanger zu dem, was gleich nach der Werbung passieren wird. Doch aus dem Spannungsaufbau wurde leider nichts. RTL verschlief den Cliffhanger dieses Mal komplett.

Carina, die zu dem Zeitpunkt noch um die Rose zittern musste, wird darin im Interview gezeigt. Dort sagt sie: „Mal sehen, was die nächsten Tage so bringen.“ Na super, wer da wohl die Rose gleich bekommt? RTL hatte da wohl Cliffhanger mit Spoiler verwechselt und die Auflösung noch vor der Rosenvergabe preisgegeben. 

Lesen Sie auch: Bachelor in Paradise 2018: Die geheimen Gagen und Verträge

Zuschauer bemerken Panne wohl nicht

Tatsächlich scheint es aber bei den TV-Zuschauern kaum jemandem aufgefallen zu sein. Bei Twitter machten sich einige darüber lustig, was denn mit Carina passieren würde, wenn sie denn gleich keine Rose bekäme - und bezogen sich dabei auf ihr Desinteresse an kulturellen Dingen, das in der vergangenen Bachelor-Staffel zum Vorschein gekommen war.

RTL spielte mit und behielt die Spannung bei: „Erstmal stünde ein Tempelbesuch auf dem Plan“, schreibt der Sender bei Twitter während der Werbepause. Um danach im Fernsehen dann doch zu zeigen, dass Carina die Rose von Paul erhält.

Paul rettet Carina vor dem Aus

Übrigens: „Bachelor“ Paul gab Carina die Rose nicht aus Liebe zu ihr. Weil sie den 36-jährigen Herzensbrecher in der vorangegangenen Folge mit einer Rose vor dem Aus rettete, bedankte er sich nun mit dieser Geste.

Carina bekam die letzte Rose von „Bachelor“ Paul Janke.

Auch wenn er sie mit einer etwas unglücklichen Aussage schmückt: „Carina, ich glaube, wir sind jetzt auch nicht das Traumpaar, ich glaube, du hast mir letzte Woche den Hintern gerettet, und insofern würde ich dir diese Woche den Hintern retten.“ Vielleicht nächste Woche dann ohne Spoiler.

Auch interessant: Am 18.07.2018 beginnt die neue Staffel von „Die Bachelorette“. In unserem Live-Ticker können Sie mitverfolgen, was passiert. 

heu

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

ThailandDie BacheloretteRTLDer Bachelor
Kommentare zu diesem Artikel