Zwei Tote bei Geisterfahrt in Hessen

+
In diesem Wrack starb ein Geisterfahrer

Gießen - Zwei Menschen sind am Dienstagabend auf der Autobahn 480 Gießen-Wetzlar Opfer einer Geisterfahrt geworden.

Wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte, hatte ein 33 Jahre alter Mann von der A5 kommend bei Gießen offenbar die falsche Auffahrt auf die A480 genommen. Zwei Kilometer vor dem Gießener Nordkreuz stieß der Fahrer dann mit seinem Auto frontal mit einem anderen Fahrzeug zusammen. Neben dem 33-Jährigen starb auch der 38 Jahre alte Fahrer des zweiten Wagens. Die Autobahn wurde für mehrere Stunden gesperrt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare